Wettkampfergebnisse von unseren Sumotori

05.03.20163 DM-Titel und 4 Medaillen

Am Samstag fanden erstmals in der Berliner Franz-Mett-Sporthalle, der ehemaligen Börse Berlins, die Deutschen Sumo-Meisterschaften statt. Der Ausrichter hat sich richtig ins Zeug gelegt und eine Veranstaltung in einem hervorragenden Ambiente organisiert. Herausragender Kämpfer der Meisterschaft war Philipp Brinkmann, der sowohl in der Klasse -85kg als auch in der offen Klasse alle seine Kämpfe souverän gewinnen konnte. In der u21 setzte sich Alexander Baumgardt ebenfalls durch und wurde Deutscher Meister bis 85kg. Erst im Finale mussten sich Khanh Toan Vo Dan (u18 -65kg) und Nicole Niemeier (Frauen -65kg) knapp geschlagen geben. Daniel Süßmuth erkämpfte sich bei den Männern -100kg Bronze. Tolgar Harms schrammte als jeweils 4. (u18 und u21) hauchdünn an einer Medaille vorbei.

 

Die Ergebnisse im Überblick:


Philipp Brinkmann:        Deutscher Meister -85kg und Open der Männer

Alexander Baumgardt: Deutscher Meister -85kg u21

Nicole Niemeier:            2. Platz -65kg Frauen

Daniel Süßmuth:             3. Platz -100kg Männer

Khanh Toan Vo Dan:      2. Platz -65kg u18 und 3. Platz u21

Tolgar Harms:                   4. Platz -65kg u18 und 4. Platz u21

29.11.2015Sumo DM: 3x Gold und 3x Bronze
Nach längerer Pause knüpften Nicole Niemeier und Philipp Brinkmann an ihre alten Erfolge an und holten die Titel wieder zurück nach Osnabrück. Überraschend souverän setzte sich Daniel Süßmuth gegen starke Konkurrenten durch und gewinnt direkt bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft Gold.

den routinierten Sumotori des OTB sind erstmals Alexander Baumgardt, Khanh Toan Vo Dan und Tolgar Harms aus der Nachwuchsgruppe des OTB unter Trainer Sven Ries an den Start gegangen. Alexander überzeugte durch starke Leistung und erkämpfte sich die Bronze Medaille. Er musste sich im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister Philipp geschlagen geben. Nach packenden Kämpfen im Leichtgewicht der unter 18 jährigen errungen Khanh Toan Vo Dan und Tolgar Harms die Bronze Medaille.

Coach Sven Ries konnte mit den Leistungen seiner Kämpfer sehr zufrieden sein und hofft, dass sie sich auch weiterhin so zielstrebig und motiviert wie bisher auf die nächsten Großereignisse vorbereiten.

Hier die Platzierungen in der Übersicht:
1. Platz Mittelgewicht Nicole Niemeier
1. Platz Leichtgewicht Philipp Brinkmann
1. Platz Mittelgewicht Daniel Süßmuth
3. Platz Leichtgewicht Alexander Baumgardt
3. Platz Leichtgewicht u18 Khanh Toan Vo Dan
3. Platz Leichtgewicht u18 Tolgar Harms
Sumo DM: 3x Gold und 3x Bronze
14.06.2015Medaillenflut bei Sumo-EM
In diesem Jahr fanden die Sumo-Europameisterschaften im Mazedonischen Shtip statt. Der OTB war mit 6 Athleten am Start. Elisabeth Mach nutzte ihr Doppelstartrecht in der u18 und u21 optimal aus und holte sich einen kompletten Medaillensatz. 
In der u21 gewann Alexander Baumgardt Bronze -80kg
Nicole Hehemann gewann Silber im Schwergewicht und Bronze in der offenen Klasse.
Daniel Süßmuth erkämpfte sich -100kg bei den Männern ebenfalls Bronze.
Auch die Mannschaft der Männer mit Sven Ries, Daniel Süßmuth und Florian Ebert erkämpfte sich Bronze. 

Herzlichen Glückwunsch!
Medaillenflut bei Sumo-EM
15.06.2014Sumo-EM: Gold für Anna-Lisa Rollmann und Nicole Hehemann
Am vergangenen Wochenende fand im bulgarischen Samokov die Sumo Europameisterschaft statt. Die deutsche Delegation war mit zahlreichen Osnabrücker KämpferInnen bestückt und konnte sich mit der europäischen Sumokonkurrenz messen.

Im Juniorenbereich erkämpfte Anna-Lisa Rollmann das erste EM-Gold für Deutschland. Elisabeth Mach konnte sich in der Altersklasse U18 bis auf den dritten Platz vorkämpfen.

Nicole Hehemann errang nach spannenden Kämpfen im Schwergewicht eine Goldmedaille und knüpfte somit nahtlos an zahlreiche Siege in der Vergangenheit an. Ebenfalls in dieser Gewichtsklasse stand Carina Beermann als Drittplazierte auf dem Treppchen. In der offenen Klasse konnte Nicole sich abermals behaupten und wurde Vize-Europameisterin.

Bei den Männern war die Konkurrenz besonders groß. Wilko Rollmann bestritt seine erste Sumo-EM und landete in der Gewichtsklasse -70 kg auf dem siebten Platz. Sebastian Merz (Hagener SV) musste sich in der Klasse -85 kg behaupten und am Ende gegen die starke internationale Konkurrenz geschlagen geben. In der Klasse -115 kg trat Sven Ries für Deutschland an und war nach kräftezehrenden Kämpfen in der Begegnung um Platz drei unterlegen. In der offenen Klasse hatte er eine zweite Chance und wurde 7.

Im Mannschaftswettkampf der Männer unterstützten Sven Ries und Sebastian Merz das deutsche Team und durften sich über einen erfolgreichen fünften Platz freuen.

Nach spannenden und anstrengenden Wettkampftagen können alle Sportler mit ihrer Leistung zufrieden sein.
Sumo-EM: Gold für Anna-Lisa Rollmann und Nicole Hehemann
06.04.2014OTB-Sumotori bei Heim-DM erfolgreich!

Mit elf StarterInnen und 13 Medaillen war der OTB der erfolgreichste Verein der diesjährigen deutschen Sumo-Meisterschaft. Es ging nicht nur um den Titel des deutschen Meisters sondern auch um die Empfehlung zur Europameisterschaft im Juni in Bulgarien. 

Alle OTB-Kämpfer waren hochmotiviert und haben in den letzten Wochen fleissig trainiert, galt es doch vor heimischer Kulisse alles zu geben und das gelang mit Bravour: Gleich sieben mal strahlten OTB-Sumotori vom obersten Treppchen, Elisabeth Mach und Carina Beermann gleich zweimal. Für die Jugendlichen war es das erste Turnier ihrer noch jungen Sumo-Laufbahn, umso erfreulicher die tollen Ergebnisse.

Das Team um die Organisatorinnen Nicole Hehemann und Nicole Niemeier hat hervorragende Arbeit geleistet und die Meisterschaft reibungslos über die Bühne gebracht. Die Zuschauer sahen spannende Kämpfe und alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß. 

Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, ohne euch wäre es nicht durchführbar gewesen!


Hier die Ergebnisse aus Sicht der OTB-KämpferInnen:
1. Platz Lena Blümel,  Jugend u12 -30kg
1. Platz Anna-Lisa Rollmann,  Jugend u14 - 40kg
1. Platz Elisabeth Mach, Damen -65kg  und u18 –70kg
1. Platz Carina Beermann, Damen bis 80kg und Open
1. Platz Sven Ries, Männer -115kg

2. Platz Wilko Rollmann, Herren –70kg
2. Platz Philipp Brinkmann, Herren -80kg
2. Platz Sven Ries, Herren Open

3. Platz Nina Blümel, Jugend u14 –40kg
3. Platz Imke Schumann, Damen –80kg
3. Platz Philipp Brinkmann, Herren Open

OTB-Sumotori bei Heim-DM erfolgreich!
05.04.2014Deutsche Sumo-Meisterschaften im OTB!
Jetzt ist es offiziell, am 5. April findet im OTB die Deutsche Meisterschaft im Sumo statt!
Es ist schon eine Weile her, dass im OTB-Sportcenter ein Sumoturnier ausgetragen wurde, deshalb freuen sich die Organisatoren umso mehr über den Zuschlag für diese Meisterschaft.
Es werden sowohl Kinder und Jugendliche als auch die Erwachsenen an den Start gehen. Wir hoffen auf ein volles Haus und ein wenig Unterstützung!

Weitere Infos folgen...
Deutsche Sumo-Meisterschaften im OTB!
20.07.2013Sumoturnier unter der italienischen Sonne
Am vergangenen Wochenende fand das 5.  internationale Sumoturnier in Barcis, Italien statt. Wieder war der OTB mit 3 Kämpferinnen dabei. Dana Kerzel, die vierte im Bunde, musste auf Grund einer Verletzung leider von der Tribüne aus zuschauen. Nicole Niemeyer, die in der Gewichtsklasse -65 kg startete, behauptete sich souverän gegen internationale sowie deutsche Kontrahenten und erkämpfte sich den ersten Platz. In der Gewichtsklasse +65 kg setzte sich Carina Beermann in den ersten Kämpfen durch und musste sich im Finale gegen die Vereinskollegin Nicole Hehemann geschlagen geben. Somit gingen Gold und Silber an den OTB. Diese drei Kämpferinnen des OTB fanden sich in der offenen Klasse erneut auf dem Träppchen wieder. Im Teamwettbewerb, trat das deutsche Team, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, gegen 7 Nationen an und belegte einen guten dritten Platz. Nach einem gelungenen Wochenende in wunderschöner Umgebung und mit hervorragender Ausrichtung freuen sich die Sumotori des OTB bereits auf das nächste Jahr.
24.03.2013Sensationelle Sumo-EM: 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze
Die Europameisterschaften führten unser Team in diesem Jahr mal nicht ins Ausland, sondern nach Schleswig-Holstein, genauer gesagt nach Pönitz. In einer tollen Ferienwohnung direkt am Strand haben wir uns 2 Tage auf die Mission EM eingestimmt, nachdem wir den Kampf gegen die Waage am Freitag gewonnen haben. Dabei wehte uns nicht nur die kalte Ostseeluft ins Gesicht, sondern es warteten Gegner aus 13 Nationen.

Am Samstag standen die u16 und u18 im Ring. Hier waren allerdings keine Teilnehmer vom OTB dabei. Für uns wurde es erst am Sonntag ernst: Als erste von uns war Carina im Mittelgewicht der u21 dran. Hier galt es, den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen, was Carina mit einer bärenstarken Leistung auch gelang. Mit dem Team der u21 kämpfte sich Carina nochmal bis ins Finale vor, verlor dort aber knapp gegen die Mannschaft aus Ungarn. Nachdem die Junioren ihre Wettkämpfe beendet haben, hatte das lange Warten endlich auch für den Rest ein Ende:
Im Mittelgewicht ließ Nicole Hehemann nichts anbrennen und wurde souverän Europameisterin, dabei schlug sie im Finale die Vorjahressiegerin aus Bulgarien. Das gelang Nicole Niemeier nicht ganz, sie musste im Finale der WM-Dritten den Vortritt lassen und gewann Silber. Gemeinsam strahlten die beiden dann aber mit dem Team vom höchsten Treppchen, denn nach mehr als 10 Jahren ging endlich mal wieder ein Mannschaftstitel nach Deutschland. In einem Herzschlagfinale rang Nicole Hehemann ihre mehr als 40 Kilo schwerere Gegnerin aus Ungarn im entscheidenden Kampf nieder und sicherte dem Team die Goldmedaille - sensationell!

Philipp Brinkmann war der einzige aus dem deutschen Herrenteam, der sich bis in die Medaillenränge vorkämpfen konnte: Nach zwei Auftaktsiegen im Leichtgewicht der Männer verlor er erst im Halbfinale gegen einen der erfolgreichsten Europäischen Sumotori der letzten Jahre. Im entscheidenden Kampf um Platz 3 gewann er ausgerechnet gegen seinen Trainingspartner Sergej Baal, und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Sven Ries erwischte im Mittelgewicht der Männer gleich in seinem ersten Kampf einen äußerst unangenehmen Gegner und verlor, was leider schon das Aus bedeutete. In der offenen Klasse konnte er seine Qualitäten allerdings noch einmal zeigen und erreichte mit Platz 7 gegen teilweise mehr als 50 Kilo schwerere Gegner ein achtbares Ergebnis. Mit den Team hat es am Ende leider ebenfalls nicht zu einer Medaille gereicht, der Bronzekampf ging mit 1:2 gegen Norwegen verloren.
Dennoch können alle verdammt stolz auf sich sein, denn mit diesem wahren Medaillenregen erkämpften sich die OTBler das bisher beste EM-Ergebnis der Vereinsgeschichte.

Ganz nebenbei avanciert Nicole Hehemann noch zum gefragten Medienstar: Mehrere Tage begleitete ein Kamerateam vom NDR unser Aushängeschild und war auch bei der EM dabei.
Sensationelle Sumo-EM: 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze
25.02.2013Deutsche Meisterschaften: 4 Starts 3 Titel
Am Wochenende ging es in Sereetz bei der deutschen Meisterschaft nicht nur um Medaillen sondern auch um die Fahrkarten zur EM. Leider war unser Team krankheitsbedingt stark dezimiert. Dafür räumten aber unsere einzigen beiden OTBler Sven Ries und Nicole Niemeier ihre Gegner allesamt aus dem Ring und sicherten sich souverän den Titel im Mittel- bzw. Leichtgewicht.

In der offenen Klasse konnte Sven sogar den neuen deutschen Meister im Schwergewicht aus Berlin besiegen, verlor aber leider dann im Halbfinale unglücklich gegen Sergeij Bahl aus Dörpen, der ebenfalls am Osnabrücker Stützpunkt trainiert und neuer Titelträger im Leichtgewicht wurde. Am Ende wurde Sven dritter und Sergeij zweiter in der offenen Klasse. Bei den Frauen war die offene Klasse durch den Verzicht der gesamten Brandenburger Mannschaft verhältnismäßig schwach besetzt und somit hatte Nicole leichtes Spiel und konnte sich auch hier erfolgreich in Szene setzen.
Deutsche Meisterschaften: 4 Starts 3 Titel
25.07.2012Internationaler Cup in Barcis/Italien
Beim internationalen Sumo Cup in Barcis gingen einige Sumo-Ringer des Osnabrücker TB erfolgreich an den Start.

Bei den Frauen +65kg waren Carina Beermann und Dana Kerzel vertreten. Nach dem Halbfinalsieg über England unterlag Carina nur im Finale gegen Ungarn. Dana verlor ihren ersten Kampf, hat danach konzentriert weiter gemacht und gewann am Ende Bronze.

Bei den Männern -85kg gingen insgesamt 30 Teilnehmer an den Start. Sergej Baal hat bei seinem ersten Tunier nach Siegen über Italien, England, Ungarn und Holland seine Erfahrung als Ringer genutzt, am Ende Gold. Philipp Brinkmann verlor am Ende um Bronze gegen seinen alten Trainingspartner aus Holland, somit 5.Platz.

In der Mannschaft kämpften Sergej, Philipp und Carina. Nach Siegen über Italien, Ungarn und England holte die Mannschaft eine Bronzemedaille.
Internationaler Cup in Barcis/Italien
22.06.2012Sumo-Europameisterschaft in Ungarn
Vom 14.-17 Juni fand in Budapest die Sumo Europameisterschaft für Kadetten, Junioren, Männer und Frauen statt. Die Deutsche Nationalmannschaft errang insgesamt 25 Medaillen und war damit so erfolgreich wie nie zuvor. Für das Nationalteam gingen u.a. einige Sumotori des Osnabrücker TB an den Start.

Carina Beermann erkämpfte in der U21 bis 73kg eine starke Goldmedaille, sowie später bei den Frauen bis 73 kg noch Bronze. Dana Kerzel musste sich bei Ihrer ersten EM nur im Finale gegen Ungarn geschlagen geben und holt damit Silber. Nicole Hehemann bestätigt mal wieder bei einer EM, dass Sie auch in höheren Gewichtsklassen kämpfen kann, nach einem Patzer im Finale war es am Ende die Silbermedaille.

Philipp Brinkmann musst sich nach Sieg über Ungarn gegen seinen ehemaligen Trainingspartner aus Holland geschlagen geben, nach zwei weiteren Siegen unterlag er im Kampf um Bronze gegen Bulgarien nur knapp, und landete dadurch auf dem 5.Platz.

Sven Ries erkämpfte sich die EM-Teilnahme nach fast 4 Jähriger Abwesenheit und besiegt seinen Gegner aus Mazedonien stark im ersten Kampf, musste sich dann leider gegen einen erfahrenen Ringer aus Bulgarien und später sehr knapp gegen Italien geschlagen geben, am Ende der 7.Platz.

In der Männer-Mannschaft stellte Deutschland mit Philipp als Leichtgewicht, Sven als Mittelgewicht und Florian Ebert (Brandenburg) als Schwergewicht das gewichtsmäßig leichteste Team. Obwohl Sven und Philipp noch kämpfe gewinnen konnten, reichte es am Ende nicht für Bronze, somit Platz 5.

Auch das Frauen-Team konnte überzeugen. Carina Beermann, Nicole Hehemann und Kerstin Schmitzdorf (Brandenburg) kämpften sich bis in das Finale und unterlagen dort nur knapp gegen Bulgarien.

Außerdem konnte Carina Beermann auch mit der u21-Mannschaft die Silbermedaille gewinnen. Die deutschen u21 Damen verloren im Finale gegen Ungarn.

Sumo-Europameisterschaft in Ungarn
03.05.2012OTB-Sumotori glänzen bei DM
Bei den diesjährigen Deutschen Sumo-Einzelmeisterschaften in Sereetz am 17.März waren die Sumotori vom Osnabrücker TB mit den Startern Nicole Hehemann, Carina Beermann, Sven Ries und Philipp Brinkmann wieder einmal erfolgreich vertreten.

In der U21 Frauen-Klasse -80kg sicherte sich Carina Beermann die Goldmedaille, sowie in der Frauen Klasse -80 kg eine Silbermedaille.

Nicole Hehemann hat Ihre Stärke und Erfahrung ausgespielt und sich gegen die Hauptkonkurrentin aus Brandenburg bei den Frauen bis -95kg ebenfalls Gold gesichert.

Die Männer überzeugten ebenfalls in Ihren Gewichtsklassen. Sven Ries holte -115kg Silber und Philipp Brinkmann -85kg erneut Gold. In der Open-Klasse konnte sich Sven eine zweite Silbermedaille sichern, Philipp konnte ebenfalls noch 2 Kämpfe gewinnen und somit Bronze erzielen.
OTB-Sumotori glänzen bei DM
30.11.2011Philipp siegt in Amerika!
Beim diesjährigen internationalen Sumo-Tunier im amerikanischen Idaho Falls gingen einige internationale Ringer an den Start. Neben den vielen Teilnehmern aus Amerika, waren einige Ringer aus der Mongolei angereist, um an diesem Event teilzunehmen.

Für den deutschen Sumo-Verband ging Philipp Brinkmann vom OTB im Leichtgewicht -85kg erfolgreich an den Start. Nach 3 Siegen in der Vorrunde musste Philipp im Halbfinale gegen einen mongolischen Ringer antreten, der bei den Asien-Spielen im Freistil-Ringen schon einige Erfolge abzeichnen konnte und gewann den Kampf.

Im Finale -85kg gewann Brinkmann gegen den Amerikaner Trent Sabo, der zuvor schon bei den Weltmeisterschaften Bronze erringen konnte. Damit war die Goldmedaille für Brinkmann gesichert.

Brinkmann selbst konnte im Jahr 2010 bei den Weltmeisterschaften in Polen/Warschau den 5.Platz, sowie im Jahr 2009 bei den Europameisterschaften in der Schweiz/Rennens eine Bronzemedaille erkämpfen.
Philipp siegt in Amerika!
11.05.2011OTB-Sumotori holen zwei Bronzemedaillen bei EM!
Am letzten Wochenende machten sich Nicole Hehemann und Philipp Brinkmann auf den Weg nach Varna (Bulgarien) zur Europameisterschaft im Sumo.

Philipp unterlag in der Klasse -85Kg im ersten Kampf dem Niederländer Toby Hizen und schied frühzeitig aus. Über Bronze konnte er sich dann aber doch noch im Mannschaftswettbewerb freuen. Nach einem genialen Sieg gegen Georgien musste sich das deutsche Team Russland geschlagen geben. In der nächsten Begegnung schlugen sie das Team aus Italien und konnten die Rückreise mit Edelmetall antreten.

Nicole Hehemann unterlag, nach erfolgreicher Vorrunde der Russin Alexandrova (spätere Siegerin) im Halbfinale. Den Kampf um Bronze gewann sie gegen die Vizeweltmeisterin Georgieva (Bulgarien). Das Damenteam unterlag ebenfalls im Halbfinale der Mannschaft aus Russland, wobei Nicole Hehemann ihre Gegnerin Anna Zigalova, die mehrfache Welt und Europameisterin im Schwergewicht, schlagen konnte.

Foto: Nicole Hehemann auf dem Weg zur Bronzemedaille
OTB-Sumotori holen zwei Bronzemedaillen bei EM!
14.09.2010Nicole und Nicole bei den Combat Games
Nicole Hehemann und Nicole Niemeier waren die einzigen Starterinnen des Deutschen Sumo-Verbandes, die sich für die Combat Games in Peking qualifiziert haben. Am 28. und 29. August fanden in den Hallen der Olympischen Spiele von 2008 die Sumowettkämpfe statt. Am ersten Tag konnte sich Nicole Hehemann trotz Knöchelverletzung einen guten 7. Platz im Feld der besten Mittelgewichtlerinnen der Welt sichern. Am zweiten Tag griff Nicole Niemeier im Leichtgewicht ins Geschehen ein. Mit tollen Kämpfen konnte sie bis ins Halbfinale einziehen, verlor dort aber unglücklich gegen eine Russin und beendete den Wettkampf mit Platz 5. Danach traten beide Nicoles noch in der offenen Klasse an und gewannen jeweils einen Kampf.
Nicole und Nicole bei den Combat Games
01.06.2010Nicole holt EM-Bronze
Bei den diesjährigen Sumo-Europameisterschaften der Männer und Frauen konnte sich Nicole Hehemannvom Osnabrücker TB in der Klasse -95 kg eine hervorragende Bronzemedaille erkämpfen. Nachdem Nicole sich mit Siegen bis in das Halbfinale vorkämpfen konnte, musste sie sich erst hier geschlagen geben. Im anschließenden Kampf um den 3.Platz behielt die Osnabrückerin die Nerven und freute sich über Bronze.
Auch in den Mannschaftswettbewerben konnte Nicole überzeugen. Mit dem deutschen Team erreichte sie ebenfalls Bronze!

Philipp Brinkmann belegte in der Klasse -85 kg bei den Männern einen guten 7.Platz. Er erreichte diese Platzierung mit zwei Siegen und zwei Niederlagen,

Carina Beermann konnte aufgrund einer Verletzung ihrer Nominierung nicht nachkommen und unterstütze die Osnabrückerinnnen von der Tribüne aus.

Foto: Nicole Hehemann (links) nach der Siegerehrung.
Nicole holt EM-Bronze
28.03.20105 Medaillen für OTB – Sumotoris in Mailand
Vier Starter – fünf Medaillen: Zum Saisoneinstand beim ersten internationalen Wettkampf der Saison konnten unsere Sumotoris einmal mehr glänzen. In Ihren Gewichtsklassen waren Nicole Hehemann und Nicole Niemeier nicht zu schlagen und holten sich souverän den Sieg. Auch Carina Beermann konnte mit Platz drei gleich beim ersten Start bei den Senioren überzeugen. In der offenen Klasse holte Nicole Hehemann Bronze und das Team holte Silber. Philipp Brinkmann war mal wieder Hahn im Korb, leider fehlte ihm das gewisse Quäntchen Glück zu einer Medaille, er belegte am Ende Platz fünf.
5 Medaillen für OTB – Sumotoris in Mailand
02.03.2010Sumotori erfolgreich in Lübeck
Beim ersten Ranglistenturnier 2010 in Lübeck bestätigten die Kämpfer des OTB`s ihre hervorragenden Leistungen aus dem Vorjahr: 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze gingen nach Osnabrück.

Philipp Brinkmann dominierte die Gewichtsklasse -85kg von Beginn an und machte schlichtweg kurzen Prozess mit seinen Gegnern. Mit vier gewonnen Kämpfen sicherte er sich so die Goldmedaille. Verletzungsbedingt musste er allerdings in der Openkategorie aussetzen.

Auch Matthias Koch fegte seine Gegner aus dem Ring, musste sich dabei nur seinem Vereinskameraden Philipp geschlagen geben. Nach dem 2. Platz in der Klasse -85kg konnte sich Matthias außerdem in der Open die Bronzemedaille erkämpfen.

Nach langjähriger Sumopause zeigte Petra Landmann in der neu eingeführten Klasse -55kg, dass sie in der Zwischenzeit absolut nichts verlernt hat. Nachdem ihr die Goldmedaille bei den Frauen sicher war, siegte Petra auch in allen Freundschaftskämpfen souverän. Hier wurde nach dem best-of-3 System verfahren, kurzerhand schickte Petra ihre Gegnerin gleich dreimal aus dem Ring.

Wie in der Klasse -55kg fand auch bei den Frauen -65kg das best-of-3 System Anwendung. Nach einem ersten klaren Sieg musste sich Ulrike Ziegler ihrer Gegnerin im zweiten Kampf geschlagen geben. Im dritten und entscheidenden Kampf fehlte Ulrike allerdings das nötige Quäntchen Glück. Es blieb bei Platz 2. Sowohl Ulrike als auch Petra traten auch in der Openkategorie an, konnten sich jedoch gegen die Konkurrenz aus den höheren Gewichtsklassen nicht durchsetzen.

Das Ranglistenturnier gilt unter anderem als Entscheidungsgrundlage für die Teilnahme an der Europameisterschaft, die Ende Mai in Bulgarien stattfindet. Man darf sich also auf eine spannende EM 2010 mit OTB Beteiligung freuen!
Sumotori erfolgreich in Lübeck
12.11.2009Sumo: Fünf deutsche Titel für OTB
Wieder einmal sehr erfolgreich kehrten unsere Sumo-Kämpfer von den nationalen Titelkämpfen aus Brandenburg zurück. Mit 5x Gold und 3x Silber war unser durch Krankheit und Urlaub dezimiertes Team wider Erwarten stark in den Medaillenrängen vertreten. Allen voran Nicole Hehemann, die alle ihre Gegnerinnen aus dem Ring fegte und mit zwei Titeln im Einzel sowie mit der Mannschaft gleich dreimal auf dem höchsten Treppchen stand. Die beiden anderen Tiltel steuerten Carina Beermann im Mittelgewicht bei den Juniorinnen und Philipp Brinkmann im Leichtgewicht der Männer bei. Über Silber freuten sich Nicole Niemeier im Leichtgewicht der Damen und Carina im Mittelgewicht der Damen sowie Philipp bei den Junioren. Einen starken Eindruck hinterließ auch Alexander  Kunert, der bei seiner ersten DM-Teilnahme zwar ohne Medaille blieb aber mit drei gewonnenen Kämpfen einen guten Einstand gab.

Das Bild zeigt dasr 5-köpfige OTB- Team
von hinten links: Nicole Niemeier, Philipp Brinkmann, Alexander Kunert
von vorne links: Nicole Hehemann und Carina Beermann
Sumo: Fünf deutsche Titel für OTB
24.08.2009Zwei mal Bronze bei Europameisterschaft
Bei den Sumo Europameisterschaften im schweizerischen Renens gelang es Phillipp Brinkmann aus Osnabrück am 23. August 2009 eine Bronzemedaille im Leichtgewicht (-85 kg) der Männer zu erkämpfen. Die zielstrebige Vorbereitung und konsequente Hartnäckigkeit der letzten Monate, haben sich für Phillipp gelohnt. Das deutsche Sumoteam ist im Leichtgewicht traditionell mit guten Athleten besetzt. Nun hat Phillipp bewiesen das er diese Reihe fortsetzen kann. Er unterlag einzig dem Holländer Pieter Vroon, der wiederum dem späteren Sieger Ole Bosch (NED) unterlag.

Vor ein paar Monaten war daran nicht zu denken. Nun hat Sie es geschafft. Carina Beermann vom OTB Osnabrück erkämpfte am 21. August 2009 in der bis 70 kg Gewichtsklasse der Altersklasse U18 eine EM Bronzemedaille. Das Europachampionat im schweizerischen Renens war die erste internationale Bewährungsprobe für Sie. Mit unbeschwerter Kampfeslust besiegte Sie Ihre, zum Teil mit mehr Erfahrung ausgestatteten, Gegnerinnen.

(Quelle: Sumo Verband Deutschland)

Die weiteren Starter des OTB`s konnten leider keine Medaillen erkämpfen. Während Matthias Koch bei den Männern in der Klasse -85kg noch einen guten 7.Platz belegen konnte, schieden Nicole Niemeier (-65kg) und Nicole Hehemann (-80kg) bei den Damen überraschend vorzeitig aus.

Foto: Philipp Brinkmann vom OTB nach seinem Gewinn der Bronzemedaille im Stil von 100-Meter Sprinter Usain Bolt
Zwei mal Bronze bei Europameisterschaft
02.08.2009Nini wird 4. bei den World Games
Das Pedant zu den Olympischen Spielen stellen die World Games dar, die ebenfalls im 4-Jahres Rhythmus stattfinden. Die World Games umfassen zahlreichs Sportarten, die nicht olympisch sind, u.a. auch Sumo. In den letzten Jahren erfeuten sich die Spiele immer größerem öffentlichen Interesse.

Bei den World Games gingen in diesem Jahr Nicole Niemeier und Nicole Hehemann vom OTB in den Ring. Sie wurden vom Deutschen Judo Bund für den Wettbewerb nominiert. Während "Hehahn" bei den Spielen im Jahr 2005 in Duisburg in der Klasse -85kg die Bronzemedaille gewann, konnte sie bei den Spielen in Taiwan leider nicht an ihre damalige Leistung anknüpfen. Nach einem verschlafenen Kampf und der damit einhergehenden Niederlage in der Klasse -85kg war das Turier für sie leider vorzeitig beendet. Bei ihrer 2.Chance in der offenen Klasse wurde sie zudem noch von den Kampfrichtern um den Sieg gebracht und schied auch hier in Runde 1 aus.

Deutlich besser verlief es für "Nini". Nach einem Sieg unterlag sie ihrer nächsten Gegnerin zwar, konnte in der Trostunde jedoch drei weitere Kämpfe für sich entscheiden und stand so im Kampf um Platz 3. Diesen Kampf musste sie leider ereneut abgeben, konnte sich aber dennoch über einen starken 4.Platz freuen!

Der OTB gratuliert ihr herzlich zu dieser Leistung bei dem wichtigsten Sumo-Wettkampf im Terminkalender!
27.06.2009Nicole zu Gast beim "Japan-Tag"
An diesem Wochenende ist Nicole Hehemann Gast beim Japan-Tag in Düsseldorf. Bei den World Games 2005 in Duisburg holte die OTBerin Golf und Bronze, ein Jahr zuvor wurde sie mit der Nationalmannschaft in Mailand Teamweltmeisterin. Das nächste große Ziel der technischen Zeichnerin sind die World Games 2009 im Juli in Taiwan.

Über Judo kam Nicole, die in Hagen am Teutoburger Wald lebt, 1996 zum Sumo – wie die meisten der gut 20 Mitglieder des deutschen Kaders. Vor allem die Schnelligkeit des Sports fasziniert sie. Ein Kampf dauert meist nur Sekunden. „Beim Judo kann ich Fehler noch korrigieren. Beim Sumo rächt sich jede noch so kleine Unachtsamkeit sofort.” Und deshalb könne in diesem Sport jede jede schlagen. So wie sie damals in Mailand die 176 Kilo schwere Gegnerin. „Dreimal hintereinander!” Auch als Schulsport sei Sumo ideal, findet die technische Zeichnerin. Nur wenige Schülerinnen und Schüler hätten Vorkenntnisse und die Dicken in der Klasse endlich mal eine Chance. Rosarote Brille also für einen Sport, bei dem kein Training ohne blaue Flecke endet? „Die gehen ja wieder weg”, lacht Nicole Hehemann.
22.06.2009"Der Westen" berichtet über Nicole Hehemann
Einen interessanten und sehr ausführlichen Bericht der Zeitung: "Der Westen" über unsere Vorzeigesumotori Nicole Hehemann finden Sie unter:

http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/2009/6/11/news-122370011/detail.html
07.05.2009Philipp Brinkmann auf Erfolgskurs
Als einziger deutscher Vertreter trat Philipp Brinkmann (OTB Osnabrück) am 02.05.2009 in Linz (Österreich) zum Turnier „Austrian Sumo Open“ an. In der Leichtgewichtsklasse bis 85 kg errang er eine Bronzemedaille. In der Openkategorie unterlag er im Viertelfinale nur knapp dem erfahrenen Lokalmatadoren Josef Schnöll. Damit stellt Philipp Brinkmann sein gestiegenes Leistungsvermögen unter Beweis, und unterstreicht seine Ambitionen für die diesjährigen Wettkampfhöhepunkte. Eine weitere Möglichkeit sich für die Europameisterschaften und Weltmeisterschaften zu empfehlen, gibt es für Philipp Brinkmann und alle anderen Aktiven des deutschen Sumoverbandes am 22.05.2009 beim Sumoturnier in Sofia (Bulgarien).
22.03.2009OTB-Ringer überzeugen in Mailand
Die Sumotori des OTB sorgten einmal mehr für Glanz auf internationaler Bühne. Bei den „Mailand-Open“ – einem international erstklassig besetzten Turnier für Sumo-Ringer belegten die OTB-Teilnehmer hervorragende Plätze. Christina Schnieders belegte in der Klasse bis 65 kg Platz 3. In der offenen Klasse konnte sie zwei Kämpfe gegen eine Estin und eine Italienerin gewinnen und musste sich dann den schwergewichtigen Kämpferinnen geschlagen geben. Nicole Hehemann ging im Schwergewicht an den Start und musste sich dort lediglich der Vizeweltmeisterin Francoias Hatefeld aus den Niederlanden geschlagen geben. In der offenen Klasse erreichte Hehemann die Bronzemedaille, wobei sie erneut der Vizeweltmeisterin unterlegen war. Philipp Brinkmann schied in seiner stark besetzten Gewichtsklasse -85kg in der 1. Runde aus, belegte jedoch in der offenen Klasse den 7. Platz. Matthias Koch hingegen setzte sich in der gleichen Klasse (-85 kg) bis zum Halbfinale durch, musste sich aber in der Trostrunde geschlagen geben und belegte Platz 5. Im Teamwettkampf schieden die OTB-Jungs nach Siegen gegen Bulgarien und der Schweiz sowie Niederlagen gegen die Niederlande und Österreich vorzeitig aus. Besser machten es da die Damen, die im Teamwettbewerb den 2. Platz belegten.
OTB-Ringer überzeugen in Mailand
09.11.2008Ulrike und Philipp sind Deutsche Meister!!!
Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Sumo konnten sich die OTB-Athleten wieder einmal hervorragend in Szene setzen.
Ulrike Ziegler gewann in der u21 bei den Frauen -65kg den Titel der Deutschen Meisterin. Sie bezwang alle ihrer Gegnerinnen und freut sich nun über ihren ersten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft.
Auch Philipp Brinkmann bezwang bei den Männern in der Klasse -85kg all seine Gegner und darf sich nun ebenfalls Deutscher Meister nennen. In einem spannenden Finale bezwang er seinen Vereinskameraden Matthias Koch, der sich somit die Silbermedaille sicherte.
Für die vierte Medaille sorgte Christina Schnieders bei den Frauen -65kg. Auch Christina zeigte sich glänzend aufgelegt und erreichte die Bronzemedaille.

Der OTB gratuliert ganz herzlich zu diesen starken Leistungen!

Foto: Ulrike Ziegler
Ulrike und Philipp sind Deutsche Meister!!!
14.10.2008Nicole Hehemann holt bei der SUMO-WM (Estland) Bronze!
Auf die Sumo-Kämpfer des OTB ist weiter Verlass. Bei den Weltmeisterschaften in Rakvere (Estland) wurde Nicole Hehemann sensationell Dritte und fügte ihrer umfangreichen Medaillensammlung weiteres „internationales“ Edelmetall hinzu. Anders als bei der letzten WM 2007, als die 32jährige mit Silber zurückkehrte, waren diesmal die Vorzeichen für die Osnabrücker Vorzeigeathletin allerdings sehr schlecht. Ein Bandscheibenvorfall im Frühsommer hinderte die Sumo-Kämpferin an einem gezielten Training; nur leicht dosiertes Krafttraining war möglich. Hinzu kam die fehlende Wettkampfpraxis, denn Sumo-Kämpfe sind in hiesigen Regionen eher selten. Doch in Estland packte Nicole ihr großes Kämpferherz aus und errang nach Sieg und Niederlage gegen zwei Estländerinnen, weiteren Siegen gegen eine Polin und eine Inderin sowie im Kampf um Platz 3 nach einer erfolgreichen Revanche gegen die letztjährige Weltmeisterin aus Japan die Bronzemedaille. „Eine tolle Energieleistung von Nicole, zu wir ganz herzlich gratulieren“, war auch OTB-Sportwartin Ortrud Schnieder „von den Socken“. Matthias Koch schied nach einem gewonnenen und einem verlorenen Kampf frühzeitig aus. Nicole Niemeier landete nach Auftaktsieg und einer Niederlage gegen eine Italienerin in der Hoffungsrunde, wo sie mit Sieg und Niederlage Platz 7 erreichte.
Nicole Hehemann holt bei der SUMO-WM (Estland) Bronze!
01.07.2008Viermal Platz 5 bei der EM in Polen
Unsere 7 EM-Starter konnten zwar keine Medaillen mit nach Hause nehmen, überzeugten aber dennoch mit guten Leistungen. In der U21 konnte sich Ulrike bis ins Halnfinale vorkämpfen, verlor den Kampf jedoch sehr unglücklich und auch im Kampf um Platz wäre sicherlich mehr dringewesen. Schade, denn nach dem Gewinn der Bronzemedaille im letzten Jahr haben wir auf eine Medaille spekuliert.
Unsere Junioren Sven und Philipp hatten es in ihren Gewichtsklassen mit richtig harten Brocken zu tun. Beide konnten am Ende eine positive Kampfbilanz vorweisen und landeten auf den Plätzen 5 und 7.
Unsere beiden Nicoles waren mit dem Ziel einer Medaille angereist. Nach gewonnenen Auftaktkämpfen sah es auch gut aus, doch dumme Fehler und etwas Pech verhinderten am Ende den Weg aufs Treppchen - beide waren mit Platz 5 nicht zufrieden.
Für Matthias und Christina war es der erste Start bei einer EM. Beide waren tierisch nervös kämpften jedoch wie die Bären. Am Ende sprang zwar keine Platzierung heraus doch das Erlebnis einer EM wird sicherlich Ansporn für nächstes Jahr sein.
Im Teamwettbewerb war der deutliche Gewichtsunterschied zu den anderen Teams ausschlaggebend. Während unsere drei Damen zusammen knapp über 200kg auf die Waage bringen, waren die gegnerischen Mannschaften mehr als doppelt so schwer. Die Kämpfe gegen Estland und der Ukraine gingen jeweils mit 1:2 verloren.
Es kann nur besser werden!
19.06.2008Sumo-Ringer in Mailand erfolgreich
Die Sumo-Ringer des OTB`s feiern weiter Erfolge auf internationaler Bühne. Kurz vor dem Beginn der Europameisterschaften vom 27.-29. Juni in Polen bestachen die Osnabrücker bei einem international besetzten Turnier in Mailand (mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus zehn Nationen) mit hervorragenden Leistungen und tollen Platzierungen. Vorjahressiegerin Nicole Niemeier konnte in der Klasse bis 65 Kilogramm ebenso Silber gewinnen, wie ihre Vereinskollegin Nicole Hehemann in der Klasse bis 80 Kilogramm. Zusätzlich belegte Nicole Hehemann in der offenen Klasse den Bronzerang. Zweimal Bronze gingen an Christina Schnieders (-65 Kg) und Matthias Koch (-85 Kg). Philipp Brinkmann (-85 Kg) musste sich im Kampf um Platz 3 nur seinem Vereinskameraden Matthias geschlagen geben und belegte als eigentlicher Junior in der Männerklasse Platz 4. Im Mannschaftswettbewerb belegte die Deutsche Damenmannschaft Platz 3. „Dies war ein sehr guter Test direkt vor der EM, die vom 27.-29.06. in Polen stattfindet. Vom 13.-15.6. kommt noch einmal das Team aus den Niederlanden zum Trainingslager zu uns“, freute sich Abteilungsleiterin Nicole Hehemann über den Erfolg.
24.04.2008Christina und Nicole beim Messe Cup in Hannover erfolgreich
Im Rahmen der Hannover Messe fand erstmals der "Sumo Messe Cup" statt - eines der großen Turniere in diesem Jahr aber leider nur für ausgewählte Gewichtsklassen (Schwergewicht, und Leichtgewicht Männer und Leichtgewicht Frauen). Vom OTB gingen Nicole Niemeier und Christina Schnieders in den Ring. Nach einer Liveschaltung von SAT1, mit Nicole Niemeier als Interviewpartnerin, startete der Wettkampf pünktlich um 19 Uhr. Für Christina war es der 1. große internationale Wettkampf. Überrascht von der Kulisse und der Aufmachung war sie doch sehr nervös. Leider verlor sie ihre Kämpfe und schied in der Vorrunde aus. Trotzdem war sie mit ihren Kämpfen zufrieden (verloren heißt ja nicht gleich schlecht gekämpft ;-) ) und die Erfahrung mal im Rampenlicht gekämpft zu haben kann nicht schaden! Nicole Niemeier nutzte ihre Routine und kämpfte sich durch die Vorrunde bis ins Halbfinale. Dort mußte sie sich nach einem langen Kampf der amtierenden Weltmeisterin Nelli Vorobyeva aus Rußland geschlagen geben. Um Platz Drei stand ihr dann Paola Boz, Bronzemedalliengewinnerin der WM 2007, gegenüber. Mit einem starken und explosiven Start konnte Nicole sich die Bronzemedaille und somit 500 € Preisgeld sichern.
04.12.2007Großer Empfang für Nicole und Nicole
Einen feierlichen Überraschungsempfang bescherten am gestrige Abend gut 50 Personen der frisch gebackenen Vizeweltmeisterin im Sumo, Nicole Hehemann, und ihrer Vereinskameradin Nicole Niemeier, die bei der Sumo-WM in Thailand einen 7.Platz erringen konnte.

Mama Hehemann lud auf Eigeninitiative zahlreiche Familienangehörige, Freunde, Kollegen, Nachbarn und natürlich auch die OTB-Judoka und OTB-Sumotori zu sich nach Hause ein, um den beiden sympathischen Sumokämpferinnen nach dreiwöchigem Thailandaufenthalt einen gebührenden Empfang zu bescheren.

Unter großem Beifall wurden die zwei Nicoles schließlich bei ihrer Ankunft gegen 22:00 Uhr im heimischen Hagen a.T.W. begrüßt. Überglücklich bedankte sich Nicole Hehemann bei ihrem Trainer Oliver Bartlett, der großen Anteil an dem Gewinn der Silbermedaille und damit einem ihrer größten sportlichen Erfolge hat. Gefeiert wurde natürlich noch bis spät in die Nacht!

Von dieser Stelle aus gratulieren wir den beiden Nicoles noch mal zu ihrer fantastischen Leistung!!!
Großer Empfang für Nicole und Nicole
19.11.2007Weltklasse: Nicole wird WM-Vize
Nach dem überraschendem Gewinn der Bronzemedaille bei den diesjährigen Deutschen Einzel Meisterschaften im Judo vor vier Wochen, feiert Nicole Hehemann vom Osnabrücker TB nun einen weiteren riesigen Erfolg in ihrer sportlichen Karriere. Bei den Sumo-Weltmeisterschaften errang die 31jährige Hagenerin den Titel der Vizeweltmeisterin!!!

Zusammen mit Nicole Niemeier wurde sie vom Sumo-Verband Deutschland für die WM in Ching Mai / Thailand schon vor einigen Monaten nominiert. Nach dem Gewinn des Weltmeistertitels mit der deutschen Mannschaft im Jahr 2004 und der Bronzemedaille bei den World Games im Jahr 2005 sowie dem enormen Trainingsfleiß keine allzu große Überraschung. Insbesondere in den letzten Monaten vor dem Saisonhöhepunkt trainierte die OTB-Athletin täglich, um im fernen Osten topfit auf die Matte gehen zu können.

Für die nötige Fitness sorgte - schon seit einigen Jahren - der bekannte Fitnesstrainer Oliver Bartlett vom Centrumed aus Osnabrück. Der Physiotherapeut, der aktuell auch die Fußballer des Zweiligisten VFL Osnabrück in Form bringt, hat als Nicoles „Personalcoach“ enormen Anteil an der tollen Leistung, die sie bei der WM abrufen konnte.

Erheblichen Anteil hatten auch die zwei internationalen Trainingslager, die innerhalb der letzten vier Wochen vor der Meisterschaft zur Vorbereitung stattfanden. In Kooperation mit der niederländischen Nationalmannschaft trainierten die Sportler zunächst für einige Tage in Osnabrück. Eine Woche später gab es ein Wiedersehen bei den Niederländern. Diese Trainingseinheiten sorgten sicherlich für die letzte notwendige Spritzigkeit.

Diese hatte Nicole auch dringend nötig. In der Klasse –80kg erwischte sie ein hartes Los und musste gegen alle Topfavoriten ran.

Im ersten Kampf traf sie gleich auf Dvoretskaya aus Russland, die bei der diesjährigen Europameisterschaft Bronze gewinnen konnte. Unbeeindruckt wurde die Russin jedoch von Nicole aus dem Ring befördert.

Im zweiten Kampf räumte sie Sementsova aus der Ukrainie aus dem Weg. Auch diese Kämpferin verzeichnet mit zwei Medaillen bei der EM 2006 und 2007 sowie dem Sieg bei den European Games in diesem Jahr bereits enorme Erfolge auf internationalem Niveau. Im Halbfinale besiegte Nicole, beflügelt durch die zwei vorherigen Siegen, fast mühelos die Niederländerin Hannah Weerkamp. Damit war der Finaleinzug und eine Medaille perfekt.

Die folgende lange Kampfpause nahm leider etwas die Spannung von Nicole, so dass sie der Japanerin Matsuura unterlag. Doch natürlich war Nicole auch über Platz 2 überglücklich.

Nicole Niemeier ging als Leichtgewicht in der offenen Klasse an den Start. Mit ihren gerade mal 65kg traf sie fast ausschließlich auf doppelt so schwere Kontrahentinnen, dennoch konnte „Nini“ zwei Kämpfe gewinnen. Zwei Niederlagen verhinderten zwar den Sprung auf das Treppchen, doch mit Platz 7 kann auch sie überaus zufrieden sein.

Nicole Hehemann erreicht indes die einzige Medaille für die Deutsche Nationalmannschaft. Die übrigen Starter schieden alle vorzeitig aus. Auch die deutschen Mannschaften konnten sich in diesem Jahr nicht durchsetzen.

Die gesamte Veranstaltung sowie die letzten Vorbereitung für die WM von Nicole wurden übrigens von einem Fernsehteam des Privatsenders RTL, das sogar mit zur WM nach Thailand reiste, dokumentiert. Ein ausführlicher Bericht wird im Dezember veröffentlicht werden!

Nach all dem Stress gönnen sich die zwei Nicoles nun noch einen 14-tägigen Urlaub am anderen Ende der Welt, bevor sie sich bei ihrer Rückkehr von den Vereinskameraden feiern lassen werden!!!

Von dieser Stelle aus gratuliert die Judoabteilung des Osnabrücker TB`s Nicole Niemeier und Nicole Hehemann sowie Trainer Oliver Bartlettt ganz herzlich zu dem erfolgreichen Abschneiden bei der Sumo-Weltmeisterschaft!
Weltklasse: Nicole wird WM-Vize
03.10.2007Nicole Niemeier holt Gold bei den Mailand Sumo Open
Die Erfolgsserie unserer Sumotori reißt nicht ab - eine Starterin, einmal Gold: Nicole Niemeier vertrat die deutschen Farben bei den Mailand Open und strahlte am Ende vom höchsten Treppchen. Zahlreiche Medaillengewinner der letzten Welt- und Europameisterschaften u.a. aus den USA, der Mongolei, Polen, Österreich, Schweiz, Niederlande, Norwegen, Estland, Frankreich und Italien trafen in der italienischen Metropole aufeinander.

Dabei hätten die Vorzeichen nicht schlechter sein können, denn ein Virusinfekt legte Nicole während der Woche lahm und an Training war nicht zu denken. Doch im Ring war davon nichts mehr zu spüren. Unser Leichtgewicht besiegte in den Vorrundenkämpfen zunächst eine Kämpferinnen aus Italien und den USA. Im Halbfinale wartete eine Schweizerin, der Nicole nicht den Hauch einer Chance ließ. Der Einzug ins Finale war bereits ein großer Erfolg und im Finale wartete keine andere als die mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften Paola Boz aus Italien. Das war ein harter Brocken doch Nicole ging auch in diesen Kampf hochkonzentriert und motiviert hinein und bezwang diese starke und erfahrene Gegnerin. Mit diesem Erfolg hat Nicole selber am wenigsten gerechnet, dementsprechend groß war die Freude. Im Anschluss an das Turnier gönnte sich unsere Goldmedaillengewinnerin ein paar schöne und vor allem sonnige Tage in Mailand, denn nicht nur wegen der Mailand Open ist die Stadt der Mode eine Reise wert…
06.09.2007OTB freut sich über drei Deutsche Meister
Die lange Anfahrt hat sich gelohnt. Mit Philipp Brinkmann, Sven Ries und Ulrike Ziegler konnte die Sumo-Mannschaft des OTB’s gleich drei Titel nach Osnabrück holen. Deutlich setzte sich dabei Philipp bei den Junioren bis 85 kg durch und marschierte gleich ganz oben auf das Treppchen. Sven musste sich in seiner Gewichtsklasse nur im Finale geschlagen geben, revanchierte sich später jedoch in der offenen Klasse und konnte sich hier den Titel sichern. Routiniert zeigte sich Ulrike und tat es ihren männlichen Teamkollegen gleich. Doch nicht nur bei den Junioren konnte der OTB die ein oder andere Medaille erkämpfen. Matthias Koch als Sumo-Neuling holte sich souverän die Silbermedaille in der Klasse bis 85kg und auch Christina Schnieders ergatterte das begehrte Edelmetall. Etwas unglücklich startete Nicole Niemeier bei den Damen bis 65kg. Schließlich wurde es für Nicole, die vor einigen Wochen erst mit Bronze aus Kiew zurückkehrte, „nur“ der dritte Platz in der offenen Gewichtsklasse. Die OTBler waren jedoch nicht nur alleine stark, sondern hielten auch in der Mannschaft zusammen; das Männer-Team (Philipp Brinkmann, Sven Ries und Matthias Koch) schafften es auf den dritten, die Frauen (Petra Oyen, Christina Schnieders, Nicole Niemeier und Ulrike Ziegler) auf einen hervorragenden zweiten Platz.
05.09.2007Osnabrück nun Bundesstützpunkt
Im Rahmen der diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Sumo erhielt der Osnabrücker TB die offizielle Ernennung zum Bundesstützpunkt. Aufgrund der zahlreichen Titel die in den letzten Jahren von OTB-Athleten auf nationaler und insbesondere auf internationaler Ebene errungen werden konnten, sowie der mittlerweile vergleichsweise großen Sumoabteilung über die der OTB verfügt, überreichte die Bundesleitung nun eine entsprechende Urkunde an die Vertreter des OTB`s, die bei den Wettkämpfen in Brandenburg in den Ring stiegen. Osnabrück gilt schon seit längerem als Bundesstützpunkt, dies wurde allerdings am leztzen Wochenende mit der Ernennung erst offiziell.

Damit erhält insbesondere die unermüdliche Arbeit von Abteilungsleiterin Nicole Hehemann und Trainer Oliver Bartlett eine gebührende Anerkennung!

Herzlichen Glückwunsch an die Sumotori unseres OTB`s !
25.07.2007Die Nicoles holen jeweils Bronze
Bei den First European Sports Games in Kiew (Ukraine) konnten sich die beiden OTB-Starterinnen jeweils die Bronzemedaille in ihrer Gewichtsklasse erkämpfen. Nicole Niemeier erreichte mit einer straken Leistung in der Klasse –65kg die Bronzemedaille. Auch Nicole Hehemann erreichte die Bronzemedaille in der Klasse –80kg, leider verlor sie allerdings gleich ihren Auftaktkampf gegen eine holländische Kämpferin, die sie bei den letzten Turnieren fast immer mühelos besiegen konnte. Die folgenden Kämpfe konnte sie aber alle gewinnen. Mit etwas mehr Konzentration wäre für Nicole sicherlich auch das Finale möglich gewesen.

Insgesamt gingen Kämpferinnen und Kämpfer aus 17 Nationen an den Start. Die Deutsche Mannschaft kam in der Medaillenwertung auf Platz 5.
21.06.2007Nicole Hehemann ist Vizeeuropameisterin im Sumo
Vom 15. – 17.06. fanden die Europameisterschaften der Junioren und Senioren in Ungarns Hauptstadt Budapest statt. Mit Ulrike Ziegler, Philipp Brinkmann und Sven Ries bei den Junioren sowie Nicole Niemeier und Nicole Hehemann bei den Damen qualifizierten sich gleich 5 OTB`ler für dieses Großereignis.

Am 14.6. flogen unsere Athleten Richtung Budapest, da schon am gleichen Tag Akkreditierung und das Wiegen der Junioren auf dem Plan stand. Bis alle administrativen Dinge erledigt waren verging viel Zeit und alle waren froh, als sie gegen 23 Uhr im Bett lagen, denn drei anstrengende Tage lagen noch vor ihnen.

Schon der erste Wettkampftag begann mit einem Paukenschlag: Bei den Juniorinnen erkämpfte sich Ulrike Ziegler im Leichtgewicht sensationell die Bronzemedaille. Obwohl es ihr erster Auftritt auf europäischer Ebene war, zeigte sie keinen Respekt vor ihren Gegnerinnen und kämpfte sich beherzt ins kleine Finale vor. Nach einem Sieg in Runde 1 machte sie auch im zweiten Kampf kurzen Prozess mit ihrer Kontrahentin aus Estland, was gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Dort traf sie auf die spätere Silbermedaillengewinnerin aus der Ukraine, der sie nur denkbar knapp unterlag. Durch diese Niederlage keineswegs beeindruckt sondern vielmehr zusätzlich motiviert bezwang sie im Kampf um Platz 3 eine Ungarin. Dies war die erste Medaille für das deutsche Team und sorgte für zusätzliche Motivation gegen die erdrückende Übermacht der physisch und psychisch starken Kämpfer aus Osteuropa.

Im Leichtgewicht der Junioren startete Philipp Brinkmann ebenfalls zum ersten Mal bei solch einem europäischen Großereignis. Gleich im ersten Kampf traf er auf den späteren Vizeeuropameister aus Russland und unterlag, bestätigte aber in der Trostrunde mit einem gewonnenen Kampf gegen einen Schweizer seine gute Form. Leider hat es im nächsten Kampf gegen den routinierten Gegner aus Polen noch nicht zum Sieg gereicht, aber am Ende stand immerhin ein beachtlicher 7. Platz zu Buche.

Sven Ries, der schon im letzten Jahr in der U18 mit Platz 5 bei Europa- und Weltmeisterschaft beeindruckte, startete erstmals bei den Junioren und erkämpfte sich hier wiederum den undankbaren 5. Platz, bestach aber durch seine stets positive Einstellung und kämpferische Leistung gegen die späteren Medaillengewinner aus Russland. Belohnt wurde dies mit der unerwarteten Nominierung im Teamwettbewerb der Senioren, wo er immerhin einen Sieg zum Erreichen des 5. Platzes beisteuern konnte!

Am zweiten Tag gingen die Senioren in den Ring: Nicole Niemeier im Leichtgewicht und Nicole Hehemann im Mittelgewicht. Im Leichtgewicht traf Nicole gleich im ersten Kampf auf die Titelverteidigerin und spätere souveräne Europameisterin aus Russland, der sie nach gutem Start unglücklich unterlag. Im nächsten Kampf wartete eine Polin, die durchaus schlagbar gewesen wäre, aber durch eine Unachtsamkeit ging auch dieser Kampf verloren. Insgesamt hat sich Nicole mehr ausgerechnet, aber beim Sumo liegen Sieg und Niederlage dicht beieinander und ein Quäntchen Glück gehört eben auch dazu.

Ganz anders verliefen die Kämpfe bei Nicole Hehemann im Mittelgewicht:

Trotz Handicap durch eine schmerzhafte Entzündung ließ Nicole nach einem Sieg in Runde 1 einen zweiten gegen eine Ungarin folgen und zog ungefährdet ins Halbfinale ein. Dort traf sie auf die mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften Dvoretskaya aus Russland und wusste sich durch ihren extrem guten Start mit treffsicheren Stößen den Angriffen ihrer Kontrahentin zu wehren und zog unter dem Jubel - nicht nur des eigenen Teams – ins Finale ein. Damit war der Gewinn der Silbermedaille schon sicher. Im Finale wartete die Titelverteidigerin Panteleeva aus Russland die an diesem Tag mit einem etwas konsequenteren Start durchaus zu packen gewesen wäre. Aber die Freude über die gewonnene Silbermedaille war größer als der Ärger über verlorenes Gold.

Am dritten Wettkampftag standen noch die Wettkämpfe der Open-Kategorie und der Teams auf dem Programm, in denen Nicole Hehemann wieder am Start war. In der offenen Klasse machte sich jedoch der extreme Gewichtsunterschied zu den Gegnerinnen aus der Ukraine und Ungarn bemerkbar und beide Kämpfe gingen verloren. Im Team sprang immerhin ein beachtlicher 5. Platz heraus.

Am letzten Wettkampftag gingen übrigens alle Titel an Russland und bei den Damen sogar alle Titel im Frauenbereich. Dies unterstreicht deutlich die physische und auch technische Überlegenheit der Osteuropäer die sehr professionell arbeiten und äußerst routiniert agieren. Der Weg dahin ist hart aber durch zielstrebiges Training, wie es durch ein Trainingslager mit der niederländischen Nationalmannschaft im Vorfeld der EM schon ansatzweise betrieben worden war, durchaus machbar ist.

Unser Team hat aber unter Beweis gestellt, dass es in Sachen kämpferische Leistungen und Siegeswillen durchaus mithalten kann und die „Großen“ auch mal ärgern kann.

In vier Wochen besteht für die beiden Nicoles schon die Chance, bei den European Games in Kiew Revanche zu nehmen.

Ein besonderer Dank gilt Oliver Bartlett, der durch seinen Einsatz und zielstrebige Vorbereitung einen großen Anteil zum Erfolg unserer Athleten beigetragen hat.
Nicole Hehemann ist Vizeeuropameisterin im Sumo
15.06.2007Osnabrücker Sumotori starten bei den Europameisterschaften in Budapest
Vor einigen Wochen sind die letzten Entscheidungen gefallen, wer den Deutschen Sumoverband bei den Europameisterschaften am Wochenende wird vertreten dürfen (wir berichteten). Am Donnerstag werden sich fünf Kämpferinnen und Kämpfer des OTB auf den Weg nach Budapest begeben, um sich dort mit der europäischen Konkurrenz zu messen.

Bei den Damen liegen die Medaillenhoffnungen auf Nicole Hehemann und Nicole Niemeier. Mit Sven Ries, Philip Brinkmann und Ulrike Ziegler gehen drei vielversprechende Nachwuchskämpfer an den Start, die auf nationaler Ebene ihr Können bereits unter Beweis stellen konnten.

Am Wochenende wird sich zeigen, ob die harte Vorbereitung unter Anleitung von Oliver Bartlett Früchte getragen hat und unsere Starter auch wieder international punkten können.

Wir drücken den Deutschen Sumotori und natürlich ganz besonders unseren fünf Kämpfern vom OTB ganz fest die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg.
Osnabrücker Sumotori starten bei den Europameisterschaften in Budapest
03.06.2007Philip schafft die EM-Qualifikation
Am 19. Mai fand ein internationales Sumo-Turnier in Bünde statt. Sehr stark vertreten war die Konkurrenz aus Polen, die sich in erster Linie bei den Männern einige Platzierungen sichern konnte. Aber auch die Sumotori vom Osnabrücker TB durften einige Erfolge feiern.

Besonders hervorgehoben sei hier Philip Brinkmann, der als Neueinsteiger schon während der gesamten Saison überzeugte, mit seinen Platzierungen in Bünde aber endgültig die Qualifikation zur Europameisterschaft in Budapest gesichert hat. Sowohl im Leichtgewicht der U21 als auch in der Offenen Gewichtsklasse errang er Bronze. Bei den Männern im Leichtgewicht gelang ihm ein fünfter Platz.

Ebenfalls zwei dritte Plätze erkämpfte sich Christina Schnieders. Im Leichtgewicht konnte sie sich gegen die polnische Konkurrenz durchsetzen und in der schweren Open Kategorie wusste sie sich ebenfalls zu behaupten.

Für gleich drei Medaillenplätze sorgte Nicole Hehemann, die im Mittelgewicht ihre einzige Gegnerin aus Polen schlug und somit den ersten Platz erlangte. Im Schwergewicht reichte es leider nur für Platz zwei. Jedoch in der offenen Gewichtsklasse konnte Nicole die Gelegenheit zu einer Revanche nutzen, bezwang all ihre Gegnerinnen und setzte sich souverän an die Spitze.
Philip schafft die EM-Qualifikation
09.04.2007Internationaler Schleswig-Holstein Cup: Ulrike sch
Am 31. März fand der Schleswig-Holstein Cup in Lübeck statt, der mit Teilnehmern aus Österreich und Bulgarien stark besetzt war.
Gleich zu Beginn des Turniers wurden die Kämpfe in der Gewichtsklasse –65kg der Frauen U21 ausgetragen. Nachdem diese Klasse aufgrund von Punktgleichheit der Kämpferinnen wiederholt werden musste, setzte sich Ulrike Ziegler souverän gegen ihre Gegnerinnen durch und errang Platz 1. Somit hat sie sich eindeutig für die diesjährigen Europameisterschaften in Budapest qualifiziert.
Weniger Glück hatte Ulrike im Leichtgewicht bei den Frauen. Hier konnte jedoch Nicole Niemeier alle Begegnungen für sich entscheiden und belegte den ersten Platz. Auf Platz zwei kam Christina Schnieders und Petra Oyen erkämpfte sich in dieser Gewichtsklasse den dritten Platz.
In der Open Kategorie gab Ulrike wieder Gas und schlug sogar Nicole Niemeier, die den dritten Platz belegte. Im Finale jedoch sah sie sich einer deutlich schwereren Gegnerin gegenüber und errang die Silbermedaille.
Trotz einiger etwas verpatzter Kämpfe, konnte sich Sven Ries im Mittelgewicht der Junioren den dritten Platz sichern. Richtig motiviert und mit schönen Aktionen machte Sven seinen leicht misslungenen Turnierstart wieder wett und belegte in der offenen Gewichtsklasse U21 den ersten Platz. Mit tollen Kämpfen gegen zum Teil deutlich schwerere Gegner hatte er sich diese Platzierung ehrlich verdient.
Der Pechvogel des heutigen Tages war Phillip Brinkmann. Nachdem er seinen ersten Kampf im Leichtgewicht U21 gewinnen konnte, machte sich leider in den folgenden Begegnungen seine geringe Wettkampferfahrung bemerkbar. Somit muss er auf das nächste Turnier hoffen, um sein Ticket zu den Europameisterschaften noch lösen zu können.
08.03.20073.Internationaler Osna-Sumo Cup
Für die hervorragende Organisation und Durchführung des 3. internationalen Osna Sumo Cup gab es ein großes Lob vom neuen Präsidenten des Deutschen Sumoverbandes Siegfried Raabe.Aufgrund von kurzfristigen Absagen einiger Vereine aus Berlin und Ungarn konnte die Teilnehmerstärke des Vorjahres leider nicht ganz erreicht werden. Dennoch wurden den Zuschauern spannende und unterhaltsame Wettkämpfe geboten.Die Kämpferinnen und Kämpfer des OTB zeigten sich in guter Form und standen einige Male auf dem Treppchen. Am Ende gewannen die erfolgreichen Sumo-Frauen klar die Mannschaftswertung.Sein Sumodebüt gab Philip Brinkmann und überraschte mit seinem Talent selbst routinierte Kämpfer. So beging der amtierende Europameister Peer Schmidt-Düwiger eine kleine Unachtsamkeit und konnte somit vom Neuling geschlagen werden. Wegen Punktgleichheit mit einem weiteren Teilnehmer musste aber der Sieg erneut ausgekämpft werden. So blieb für Philip bei den Männern im Leichtgewicht der verdiente dritte Platz. Bei den Junioren erkämpfte er sich im Leichtgewicht den zweiten und in der Open Kategorie den fünften Platz.Sven Ries stand gleich dreimal auf dem Treppchen. Bei den Junioren U21 errang er sowohl im Mittelgewicht als auch in der Open Kategorie Gold und bei den Männern im Mittelgewicht Bronze.Helge Bulk startete bei den Junioren im Mittelgewicht und der Open Kategorie und erreichte den dritten bzw. den fünften Platz.Bei den Frauen präsentierte sich Ulrike Ziegler in besonders starker Form. Im Leichtgewicht konnte sie sich sogar gegen ihre erfahrene Vereinskameradin Nicole Niemeier durchsetzen und gewann vor ihr klar diese Gewichtsklasse. In der Open Kategorie belegte sie ebenso wie Nicole den dritten Platz.Lediglich Christina Schnieders gelang es Ulrike im Leichtgewicht einen Sieg abzuringen, womit sie als dritte aufs Treppchen steigen konnte. In der Open Kategorie errang sie den fünften Platz. Ebenfalls auf Platz fünf in dieser Gewichtsklasse kam Petra Oyen, der im Leichtgewicht ebenso nur ein fünfter Platz blieb, da sie im direkten Vergleich gegen eine punktgleiche Kämpferin das Nachsehen hatte.Gewohnt souverän holte Nicole Hehemann zweimal Gold. Sie konnte sich sowohl im Mittelgewicht als auch in der Open Kategorie durchsetzen.Nicht unerwähnt soll an dieser Stelle der unermüdliche Einsatz der Kampfrichter bleiben, von denen der OTB einen Großteil stellen konnte. So meisterte Kevin Lunckshausen seinen ersten Einsatz als Außenrichter ganz hervorragend. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern und der medizinischen Betreuung durch Christian Nordmann, die den gelungenen Saisonstart für die Sumotori des OTB ermöglicht haben.
31.01.20073.Osna Sump Cup
Am kommenden Samstag findet zum dritten Mal der Osna Sumo Cup in unserem OTB statt. Die Organisatoren um Nicole Hehemann hoffen dabei auf eine ähnlich gute Teilnehmerzahl wie im letzten Jahr. Meldungen sind noch immer möglich!
Die Kämpfe beginnen gegen 13 Uhr in der Sporthalle an der oberen Martinistraße! Am Sonntag, 04.Februar wird das Sumowochenende durch ein gemeinsames Training für alle Starter abgerundet.
Alle interessieren Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen. Der Eintritt ist frei!
10.11.2006Nicole schied bei Sumo WM aus
Ganz und gar nicht nach Plan verlief die diesjährige Sumo Weltmeisterschaft der Damen in Japan vor ein paar Wochen für Nicole Hehemann. Bei ihrer ersten Teilnahme im Einzel hatte sich die Starterin des OTB`s eine ganze Menge vorgenommen. Leider zerplatzen ihre Träume bereits nach dem ersten Kampf, den sie buchstäblich verschlafen hatte. Die Meisterschaft war somit nach einer Niederlage bereits für sie vorbei und der Traum von einer Medaille ebenfalls.

In der Mannschaft hatte Nicole hingegen mit einer starken Leistung großen Anteil am 5.Platz des deutschen Damenteams. Leider reichte es auch hier nicht ganz für eine Medaille, doch Nicole konnte hier zumindest ihre Stärke zeigen, indem sie einige namenhafte Gegner aus dem Weg räumte. Insgesamt dennoch ein mehr als unbefriedigendes Ergebnis für die Osnabrückerin, die sich im Vorfeld der WM über Monate intensiv für diesen Wettkampf vorbereitet hatte. Bleibt zu hoffen, dass diese WM nicht Nicoles erste bleibt und sie in der Zukunft weitere Chancen im Einzel erhält, ihre Stärke zu demonstrieren, die sie in der Vergangenheit schon oftmals ausgezeichnet hat!

Von dieser Stelle aus gilt dennoch auch Oliver Bartlett, der Nicole für die WM intensiv vorbereitet hat und sie auch mit nach Japan begleitet hat, großer Dank!

12.10.2006Auf dem Weg nach Japan
Gegen Mittag des heutigen Tages machte sich unsere Spitzensumotri Nicole Hehemann zusammen mit Betreuer und Trainer Oliver Bartlett auf zu den diesjährigen Sumoweltmeisterschaften nach Japan. Nicole wird dort am kommenden Sonntag zum ersten mal im Einzel in der Klasse –80kg an den Start gehen. Verabschiedet wurde Nicole bereits am gestrigen Mittwoch von einem Fernsehteam des ZDF. Genaue Informationen über die Ausstrahlung folgen in Kürze! Der gesamte OTB drückt Nicole am Sonntag natürlich die Daumen!
02.09.2006Nicole Hehemann gewinnt Bronze bei den Europameist
Bei den Sumoeuropameisterschaften der Männer und Frauen in Riesa konnte sich Nicole Hehemann vor ein paar Stunden die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse -80kg erkämpfen. Damit sorgte sie innerhalb von nur einer Woche nach dem 5.Platz von Sven Ries bei der Junioren-WM für ein weiters fantastisches Abschneiden des OTB´s bei einer hochkarätigen Meisterschaft!

Nach glanzvollen Siegen stoppte sich Nicole im Halbfinale durch eine Unachtsamkeit selbst und vergab damit die Teilnahme am Finale unglücklich. Im anschließenden Kampf um Platz 3 ging sie dafür um so entschlossener in den Ring und besiegte ihre Gegnerin souverän. Zwar konnte Nicole ihr selbstgestecktes Ziel "Europameisterin" somit nicht ganz erreichen, darf sich dennoch aber über Edelmetall bei einer EM freuen.

Die zweite OTB-Starterin Nicole Niemeier, verlor ihren Kampf durch eine sehr unglückliche Kampfrichterentscheidung und schied somit vorzeitig aus den Titelkämpfen aus.

Bei den Mannschaftswettkämpfen konnte sich Nicole Hehemann ebenfalls eine Bronzemedaille erkämpfen. Das deutsche Team unterlag erst dem späteren Europameister Russland im Halbfinale. Im anschließenden Kampf um Platz 3 gelang es der deutschen Mannschaft um Nicole aber die Nase vorn zu behalten und Bronze zu gewinnen.

Der OTB gratuliert Nicole Hehemann ganz herzlich zu ihrem 3.Platz bei den Europameisterschaften!!!

Nicole Hehemann gewinnt Bronze bei den Europameist
29.08.2006Sven ist fünfter der Welt
Mit einem sensationellen 5.Platz kehrte der OTB-Sumotori Sven Ries von den u18-Weltmeisterschaften aus Estland zurück.

Bei den in Rakvere ausgetragenen Kämpfen gingen die 46 weltbesten Nachwuchssumotori aus insgesamt 16 Nationen an den Start. Sven konnte in der Gewichtsklasse -100kg zunächst seine beiden Auftaktkämpfe gewinnen. Zuerst bezwang er einen moldawischen Gegner. Im Viertelfinale räumte er anschließend einen Finnen aus dem Weg, so dass Sven im Halbfinale seiner Klasse stand. Dort musste er jedoch einem Japaner den Vortritt lassen. Seinen russischen Gegner im anschließenden Kampf um Platz 3 hatte Sven bei den Europameisterschaften vor einigen Wochen zwar noch bezwingen können, doch dieses mal spielten die Nerven nicht ganz mit und Sven touchierte mit den Fingerspitzen den Boden, was Platz 5 bedeutete.

Nach dem 5.Platz bei den Junioreneuropameisterschaften freute sich der OTB-Athlet aber auch über den 5.Platz bei der wichtigsten Sumomeisterschaft riesig und kehrte am gestrigen Montag von einer langen Reise, die mit einem Trainingslager in Estland vor zwei Wochen begann, zurück.

Neben seinem Erfolg im Einzel konnte Sven auch mit der deutschen Mannschaft einen 5.Platz erreichen. Im Teamwettbewerb gewann Sven drei seiner vier Kämpfe und hatte somit erheblichen Anteil am guten Abschneiden des Teams.

Der gesamte OTB gratuliert Sven ganz herzlich zu dieser fantatsischen Leistung!

Unter dessen werden Nicole Niemeier und Nicole Hehemann am kommenden Wochenende bei den Europameisterschaften der Senioren in Riesa an den Start gehen, der OTB wünscht den "alten Damen" viel Erfolg!

20.08.2006Sumo World Cup in München
Beim Sumo World Cup in München konnte das dort antretende OTB-Trio wieder einmal glänzen! Sven Ries gewann seine 100Kilo Klasse in der u18. In der u21 konnte er zudem einen 3.Platz in der 115kg Klasse belegen.

Bei den Damen wurde Nicole Niemeier in der 65kg Klasse dritte. Nicole Hehemann zeigte sich wieder einmal in bestechender Form und gewann die 80kg Klasse. Dank dieser Leistung wurden die beiden OTB-Damen für die EM in Riesa in zwei Wochen nominiert, denn der World Cup war eine Nominierungsgrundlage für die EM. Nicole Hehemann gewann zudem ein Flugticket nach Japan und zurück!

Sven Ries wird unter desssen am kommenden Wochenende bei den Weltmeisterschaften der u18 in Estland an den Start gehen und im Anschluss an einem internationalen Trainingscamp teilnehemen.

Wir wünschen unseren Startern bei den anstehenden Meisterschaften viel Erfolg!

Auf dem Foto ist neben den OTB-Startern auch Betreuer Oliver Bartlett zu sehen

Sumo World Cup in München
20.08.2006Niederländer zu Gast im OTB!
Am letzten Wochenende war die niederländische Sumonationalmannschaft zu Gast in unserem OTB, um mit sich gemeinsam mit einigen OTB-Athleten für die Europameisterschaften vorzubereiten. Das Treffen möglich gemacht hat Nicole Hehemann, die gute Kontakte zu den Niedrländern pflegt und das Training organisierte. Die Nierderländer waren derart begeistert von den Trainingsmöglichkeiten und der Gastfreundschaft unserer Athleten, dass sie in Zukunft öfters nach Osnabrück kommen wollen.
23.07.2006Sven wird 5 bei Sumo EM
Bereits für einigen Wochen ging Sven Ries bei den u18 Europameisterschaften im polnischen Krotostyn in den Ring. Der Achtzehnjährige wurde aufgrund seiner starken Leistungen in den letzten Monaten vom Sumo Verband Deutschland für die EM nominiert und vertrat den OTB. Obwohl Sven gerade mal ein gutes Jahr Sumo macht, konnte er sich bei seinem bisher größten Turnier hervorragend in Szene setzen. Er wurde auf Anhieb fünfter. Dabei bezwang er in der 100Kilo Klasse zunächst einen favorisierten Russen sowie einen starken Bulgaren. Erst im Halbfinale wurde Sven in die Schranken gewiesen und er unterlag dem späteren Europameister. Im Kampf um Platz 3 hatte Sven dann viel Pech, was ihm den Sprung auf das Treppchen verwehrte.

Zudem wurde Sven auch noch mit der deutschen Mannschaft fünfter.

Eine ganz tolle Leistung von dem noch sehr jungen Sportler, von dem wir in Zukunft sicherlich noch einiges hören werden. Der gesamte OTB gratuliert Sven ganz herlich und freut sich über seinen tollen Erfolg!

01.06.20062.Sumoturnier im OTB
Ein Erfolg war das 2. internationale Sumoturnier, ausgerichtet von Nicole Hehemann am vorletzten Wochenende im OTB-Sportcenter. Insgesamt 50 Kämpfer, darunter auch Starter aus Polen und Ungarn, kämpften in zahlreichen Begegnungen um die Platzierungen.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde die junge Marlene Neuffer für ihre ausgezeichneten Leistungen mit dem 1.Dan geehrt.

In den unterschiedlichen Altersklassen konnten unsere Starter wieder glänzen. Marlene Neuffer gewann die 60kg Klasse in der u18.

Ebenfalls zu überzeugen wusste Sven Ries in der u18. Er schob in der 100kg Klasse alle Gegner ohne Probleme aus dem Ring und gewann die Klasse souverän. In der u21 konnte Sven in der 115kg Klasse noch einen 4.Platz erkämpfen. Mit der Leistung konnte sich Sven sogar das Ticket für die Junioreneuropameisterschaften im Juli erkämpfen.

Ein EM-Ticket erkämpfte sich auch Bernadette Feye in der u21. Dank ihrer zwei zweiten Plätze in der –80kg und der Open-Klasse konnte sie das Ticket lösen.

Auch Ulrike Ziegler wusste in der u21 zu überzeugen und wurde 3. in der 65kg Klasse.

Die Damen wurden wie gewohnt durch Nicole Niemeier und Nicole Hehemann vertreten. Eine starke Leistung zeigte Nicole Niemeier. Sie wurde in ihrer 65kg Klasse ganz starke 1. Auch Nicole Hehemann gewann ihre Stammklasse, bis 80kg. In der offenene Kategorie wurde Nicole H. zudem noch ganz starke 3.

Mit diesem Ergebnis haben sich die beiden Nicoles ein weiteres Mal für die im September ausgetragenen Senioren Europameisterschaften empfohlen. Wir drücken Ihnen die Daumen, dass sie nominiert werden!

Von dieser Stelle aus bedanken wir und noch mal ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern, sowie Sponsoren für die Unterstützung bei diesem Event. Der Dank gilt vor allem Oliver Bartlett für die hervorragende medizinische Betreuung.

2.Sumoturnier im OTB
28.04.2006Nicole Hehemann siegreich in Österreich
Unsere Ausnahmeathletin Nicole Hehemann konnte sich bei den Austrian Open im Sumo am vergangenen Wochenende einen fantastischen 1.Platz in ihrer Gewichtsklasse –80kg erkämpfen!!!

Bei dem mit Kämpfern aus zahlreichen europäischen Ländern vertretenen Turnier glänzte die Osnabrückerin mit einer klasse Leistung, die sie mit einem 2.Platz in der offenen Kategorie zudem krönen konnte!

Nachdem sie in der 80kg Klasse keinem Gegner auch nur den Hauch einer Chance ließ, konnte sie in der offenen Klasse erst im Finale von der 60kg schwereren Europameisterin des Jahres 2004 aus Ungarn gestoppt werden.

Neben den errungenen Medaillen konnte Nicole außerdem einige Zusagen vieler Nationen für die Teilnahme am 2.Sumoturnier unseres OTB´s am 20.Mai in Osnabrück mit nach Hause nehmen!

Das letzte Wochenende hat sich folglich dank Nicole wieder einmal kräftig für den OTB gelohnt! Schade nur, dass dieses mal aus terminlichen Gründen lediglich Nicole den OTB vertreten konnte!

Herzlichen Glückwunsch, Nicole!

21.02.2006OTB Sumotori wieder erfolgreich!
Die Erfolgsserie unserer Sumotori reißt auch in 2006 nicht ab! Beim 1.Ranglistenturnier mit internationaler Besetzung in Herford konnte die Osnabrücker Delegation mehrere Medaillen in den unterschiedlichsten Gewichts- und Altersklassen erkämpfen und stand am Ende des Tages wieder einmal als erfolgreichster Verein dar!

In der u19 konnte Sven Ries bei seinem ersten Sumoturnier eine fantastische Leistung zeigen und siegte in der Klasse –100kg souverän. In der offenen Klasse der selben Altersklasse erkämpfte er sich zudem die Silbermedaille. Seine Teilnahme an der 115kg Klasse der u21 zeigte seine entstandene Begeisterung am Sumosport. Und sogar hier war Sven erfolgreich, er erkämpfte sich eine tolle Bronzemedaille.

Wie gewohnt von ihrer besten Seite präsentierte sich unser Nachwuchssumostar Bernadette Feye. Sie gewann in der u21 sowohl die 80kg Klasse als auch die offene Kategorie. In der gleichen AK ging auch Ulrike Ziegler an den Start. Sie gewann die 65kg Klasse und verlor in der offenen Klasse lediglich gegen Vereinskameradin Bernadette. Silber für Ulrike!

Die Erfolgsserie unserer Osnabrücker Sumotori riss auch im Seniorenbereich nicht ab. Nicole Niemeier erkämpfte sich fast ohne Mühe die Goldmedaille in der 65kg Klasse! In der offenen Kategorie konnte sie zudem Hannah Weerkamp (NL), die 3. der Weltmeisterschaften von 2004 bis 80kg, bezwingen. Leider verpasste Nicole den Sprung auf das Treppchen schließlich noch knapp. Sie wurde 4. in der offenen Klasse.

Nicole Hehemann konnte zunächst wieder einen Kampf im Vorfeld des Turniers gewinnen, sie nahm fast 12 Kilo ab, um in der 80kg Klasse zu starten. Leider zeigte sie hier eine kleine Konzentrationsschwäche und wurde „nur“ 3. In der offenen Klasse lief es hingegen wesentlich besser. Souverän schob sie all ihre Kontrahentinnen aus dem Ring und gewann diese Klasse.

Des Weiteren wurde zwei unser OTB Sumotori im Rahmen der Veranstaltung noch der 1.Dan verliehen. Nicole Niemeier erhielt diesen für ihren 5.Platz bei den Europameisterschaften im letzten Jahr. Bernadette erhielt den 1.Dan für ihre Medaillen bei der Junioren EM, sie wurde außerdem als beste Nachwuchssportlerin ausgezeichnet!

Bleibt festzuhalten, dass die Osnabrücker wieder einmal ihre herausragende Stellung im Sumosport unterstreichen konnten! Der Dank gilt dabei Nicole Hehemann, die mit ihrem intensiven Einsatz für das Sumo bereits jetzt großes in Osnabrück geleistet hat!

OTB Sumotori wieder erfolgreich!
21.10.2005Deutsches Sumo Team leider ausgeschieden
Bei den Sumoweltmeisterschaften ist das deutsche Frauenteam leider bereits nach der ersten Runde ausgeschieden. Das Team mit unserer Kämpferin Nicole Hehemann schied im japanischen Osaka leider nach einem 1:2 gegen Ungarn aus. Sandra Köppen gewann ihren Kampf, während Anika Schulze und Nicole leider verloren. Dabei sei angemerkt, dass Nicole gegen die schwerste Kämpferin des gesamten Turniers, mit 168kg, antreten musste. Zum Vergleich: Nicole bringt selbst gerade mal 85kg auf die Waage.
Somit konnte das deutsche Team seinen Ansprüchen leider nicht gerecht werden. Nach dem Gewinn des WM-Titels im letzten Jahr, stand eigentlich die Titelverteidigung auf dem Programm. Dennoch war die Reise für unsere Nicole sicherlich nicht umsonst. Aufgrund ihrer fantastischen Leistungen in den letzten Jahren bekam sie so wenigstens die Möglichkeit einmal die Heimat des Sumo kennen zu lernen und in den fernen Osten zu reisen.
21.09.2005Sechs Medaillen bei Sumo DM
Ein sensationelles Ergebnis brachten unsere vier gestarteten Damen am vergangenen Sonntag von der Sumo DM aus Brandenburg mit zurueck nach Osnabrueck!
Der erst 15jaehrigen Marlene Neuffer gelang dabei die Sensation schlecht hin. Sie gewann bei den Frauen in der Klasse -65kg die Goldmedaille und ist nun Deutsche Meisterin! Zudem erreichte sie in der u21 ebenfalls in der Klasse -65kg die Silbermedaille. Hier unterlag sie nur der diesjaehrigen EM-Teilnehmerin Christin Bauer aus Mecklenburg-Vorpommern! Diese konnte sie allerdings etwas spaeter im Finale der Frauen aus dem Ring werfen.
Eine nicht minder strake Leistung zeigte unsere EM-Starterin Bernadette Feye. In der u21 konnte sie in ihrer Klasse -80kg wieder einmal ihr Koennen unter Beweis stellen und gewann die Silbermedaille. In der offenen Klasse gab es obendrein noch Bronze fuer Bernadette. Insgesamt absolvierte sie an diesem Tag ganze 21 Kaempfe!
Die weitern Medaillen holten Ulrike Zielger und Petra Oyen! Ulrike gewann in der u21 -65kg die Bronzemedaille, dabei war es erst einer ihrer ersten Sumowettkaempfe!Die hingegen bereits routinierte Petra Oyen gewann bei den Frauen in de Klasse -65kg Bronze und konnte ihren Anspruch auf einen Platz ganz oben in Deutschland wieder mal rechtfertigen!
Als weiteres kleines Bonbon erreichte unser OTB-Team sogar noch eine Bronzemedaille in der Mannschaftswertung und stellte den erfolgreichsten Verein aus Niedersachsen dar!
Die Erfolge unserer Damen sind sicherlich auch darauf zurueckzufuehren, dass alle schon seit Jahren recht erfolgreich Judo betreiben und ihnen ihr Koennen teilweise beim Sumo zu Gute kommt!
Unsere beiden Aushaengeschilder Nicole Niemeier und Nicole Hehemann nahmen nicht an der Sumo DM teil. Nicole Niemeier war aus beruflichen Gruenden verhindert. Nicole Hehemann sicherte sich hingegen bei den NDEM im Judo das Ticket fuer die Deutschen Meisterschaften und verzichtete auf einen Start bei den Sumo DM.
Von dieser Stelle gratuliert der OTB seinen Starterinnen ganz hrzlich zu den ueberragenden Erfolgen!!!
29.07.2005Nicole macht Sumo für guten Zweck
Bereits vor ein paar Wochen kam unsere Sumotori Nicole Hehemann einem Wunsch der Weißrusslandhilfe/Tecklenburg nach und gestaltete eine Sumotrainingseinheit für erholungsbedürftige Kinder aus Weißrussland.
Zusammen mit dem allzeitbereiten Andreas Koch zeigte die frischgebackene Medaillengewinnerin der World Games den zehn Kindern die Grundlagen des Sumos. Unterstützt wurden unsere zwei OTB´ler dabei durch eine Dolmetscherin, die die Sprachbarriere überbrückte.
In ihrer bekannten sehr liebenswerten Art ging Nicole auf die anfangs schüchternen Kinder ein und motivierte sie zu mitmachen! Bei den abschließenden Vergleichskämpfen waren die Kids dann sogar kaum zu bändigen. Der Spaß an diesem Nachmittag stand den Kindern ins Gesicht geschrieben.

Zu erwähnen bleibt schließlich noch, dass das Training mit den Kindern in der unmittelbaren Vorbereitung zu den World Games statt fand. Doch ohne zu zögern sagte Nicole sofort zu und verzichtete somit auf eigene wichtige Trainingseinheiten, um den Kindern natürlich unentgeltlich einen schönen Nachmittag zu bereiten.
Ein Opfer das heutzutage leider kaum noch jemand erbringt. Doch der Charakter unserer Nicole ist ohnehin einmalig…

Nicole macht Sumo für guten Zweck
19.07.2005Nicole gewinnt Bronze bei den World Games
Damit hat Nicole Hehemann wohl selbst im Leben nicht gerechnet. Bei den in Duisburg stattfindenden Wolrld Games, die das Pendant zu den Olympischen Spielen darstellen, konnte sich unsere Ausnahmeathletin eine großartige Bronzemedaille im Mittelgewicht (-80kg) erkämpfen!
Unterstützt von knapp 20 mitgereisten Fans (darunter auch acht Schlachtenbummler aus unserer Judoabteilung) zeigte Nicole wohl die Kämpfe ihres Lebens. In der Vorrunde schaffte Sie es vier ihrer sechs Kämpfe zu gewinnen und somit als Dritte der Vorrunde in das Habfianale einzuziehen. Dabei verlor sie ihre zwei Kämpfe nur ganz knapp.
Im Halbfinale zog Nicole allerdings leider gegen eine Japanerin den Kürzeren und stand im Kampf um Platz 3. In diesem letzten Kampf spürte man sogar auf den Rängen ihre Entschlossenheit eine Medaille mit nach Hause zu nehmen und es dauerte auch nicht lange, bis sie sich diesen Traum selbst erfüllte. Die Halle, die mit ca. 1500 Zuschauern sehr gut gefüllt war, stand für einen Moment Kopf. Unsere Osnabrückerin war die erste Deutsche, die an diesem Tag eine Medaille im Sumo gewinnen konnte.
Nach kurzer Feier mit ihrem kleinen Osnabrücker "Fanclub" folgte die Siegerehrung. In sehr ähnlichem Rahmen, wie bei Olympia 2004, fand die Zeremonie statt. Den Tränen sichtlich nah, nahm Nicole ihre Medaille entgegen und freute sich wahnsinnig über ihren bisher größten Erfolg im Sumo(-einzel).
Auch der Drang der Presse nach Interviewwünschen mit Nicole war anschließend sehr groß. Am kommenden Donnerstag läuft zudem um 12.15 Uhr ein Bericht über Nicole und ihre lautstarke Unterstützung ( die Osnabrücker waren die Einzigen, die richtig Stimmung in die Bude brachten) im ZDF bei "Drehscheibe Deutschland".
Im Anbetracht der Tatsache, dass Nicole vor den World Games viel Zeit als Repräsentantin für diese Veranstaltung verbracht hat, ist ihr Erfolg noch stärker hervorzuheben. Sie konnte sicherlich nicht so professionell traineren wie ihre Kontrahenten. Wer weiß, was bei einer 100prozentigen Konzentration auf die World Games noch drin gewesen wäre...

Die gesamte Judoabteilung freut sich riesig für und mit Nicole über diesen sensationellen Triumph und wünscht ihr weiterhin noch viel Erfolg in ihrer Sumokarriere. Nicole wird zudem am morgigen Mittwoch noch in der offenen Kategorie an den Start gehen. Da sie aber angekündigt hat heute ausgiebig zu feiern, wird sie diesen Wettkampf wohl nur noch als schönen Ausklang empfinden.

Herzlichen Glückwunsch, Nicole, zu dieser eigentlich nicht in Worte zu fassende Leistung!!!
Deine Judoka vom OTB!!!

Von dieser Stelle aus gratulieren die OTB-Judoka auch Sandra Köppen von der PSG Dymnamo Brandenburg, die im Schwergewicht Gold gewinnen konnte! Herzlichen Glückwunsch, Sandra!

Nicole gewinnt Bronze bei den World Games
18.07.2005Nicole startet bei den World Games
Einer ihrer größten Momente in der Sportkarriere von Nicole Hehemann fand sicherlich am letzten Donnerstag in Duisburg statt. Unsere Sumotori hatte die Ehre bei der Eröffnungsfeier der World Games, die World Games Fahne in die MSV Arena, die mit fast 30.000 Zuschauern gut besetzt war, zu tragen.
Doch das war erst der Anfang einer ereignisreichen Woche für unsere Nicole. Sie wird am kommenden Dienstag und Mittwoch für den Deutschen Sumoverband in den Ring steigen. Dabei startet sie sowohl im Einzel, als auch in der Mannschaft in der Gewichtsklasse -85kg.
Die Teilnahme an den World Games, die das Pendant für nichtolympische Spiele zu Olympia stellen, ist sicherlich einer der größten Momente für Nicole in ihrer bisher sehr erfolgreichen Sportkarriere!

Die Judoka vom Osnabrücker TB wünschen ihrer Ausnahmeathletin ganz viel Erfolg bei den World Games und ein hoffentlich unvergeßliches einmaliges Erlebnis!!!

25.06.2005Radio & TV geben sich beim OTB Klinke in die Hand
Nachdem Nicole Hehemann bei den Sumoweltmeisterschaften im vergangenen Herbst mit der deutschen Mannschaft den Weltmeistertitel gewinnen konnte, erreichte Sie eine überwältigende Anfrage von Interviewwünschen und Beiträgen für das deutsche Fernsehen.
Nachdem anfangs "nur" die örtlichen Sender ihr Intersse bekundeten, nahm die Vielzahl der verschiedensten Fernseh- und Radiosender, die Nicole beim Training im OTB besuchen wollten, sprunghaft zu. Mittlerweile stand unsere Nicole schon Rede und Antwort bei NDR, WDR, SAT1, FFN, Offener Kanal Osnabrück, Antenne und NDR1 Radio. Von der Vielzahl, der erschienenen Berichte über Nicoles Erofolge in zahlreichen Zeitungen in gesamt Norddeutschland einmal ganz abgesehen. Die vermeintliche Krönung ihrer bisherigen TV-Karierre erfolgte allerdings am letzten Mittwoch mit dem Besuch des größten deutschen Privatsenders RTL im Osnabrücker Turnerbund.
In ihrer bekannten sympatischen und ehrlichen Art stand Nicole in der letzten Woche zusammen mit Christina Schnieders und der frischgebackenen Vizeeuropameisterin in der u21 Mannschaft, Bernadette Feye, gut eineinhalb Stunden vor der Kamera. Der enstprechende Bericht lief bereits am nächsten Tag bei RTL!
Der große Medienrummel um Nicole zeigt, wie sehr die Presse, vor allem aus unserer Region, dank ihr, auf den Sumosport aufmerksam geworden ist. Durch ihr Engagement und ihre großen Einsatzbereitschaft auch im Rahmen der World-Games, die im Juli in Duisburg stattfinden, hat der Deutsche Sumo Verband sicherlich jetzt schon sehr von Nicoles Arbeit profitiert und wird weiterhin von ihr profitieren!

Die OTB-Judoka freuen sich über das große Intersse an Nicole und warten mit Spannung und großem Interesse auf die nächsten Fernseh- und Radioteams, die sich beim OTB, während des Judotrainings die Klinke in die Hand geben werden!

Radio & TV geben sich beim OTB Klinke in die Hand
17.06.2005Bernadette wird Vizeeuropameisterin
Damit hat Bernadette Feye wohl selbst im Traum nicht gerechnet. Am Wochenende des 11./12.Juni wurde die Osnabrückerin mit der deutschen u21 Nationalmannschaft im ungarischen Visegrad bei der Sumo-EM Vizeeuropameisterin. Dabei gewann sie bis auf eine Ausnahme alle ihre Begegnungen. Lediglich den Finalkampf verlor sie gegen ihre russische Kontrahentin. Dabei sei angemerkt, dass Russland im Sumo derzeit die weltweit führende Nation ist!
Doch der Vizetitel war nicht ihr einziger Erfolg am vergangen Wochenende. Bernadette ging zusätzlich in der u18 Mannschaft in den Ring, mit der sie einen ebenfalls hervorragenden 3.Platz belegen konnte! Hier blieb sie sogar ungeschlagen. Die eigentliche Judoka aus den Reihen des Osnabrücker TB´s kam also gleich mit zwei Medaillen, von ihrem ersten Einsatz für den Deutschen Sumoverband, zurück in die Heimat!!! Mit dieser sensationellen Leistung fand die gerade Siebzehnjährige viel Lob und Anerkennung, sowohl aus den Reihen ihrer deutschen Mannschaftkollegen, als auch bei der ausländischen Konkurrenz, die auf den Neuling im internationalen Sumogeschehen mehr als aufmerksam wurde.
Nicht so gut verlief es für die Nationalmannschaft der Senioren mit Nicole Hehemann und Nicole Niemeier vom OTB. Aufgrund des schmerzhaften Ausfalls von A.Schulze konnte das Team leider nicht an die tolle Leistung von den letztjährigen Weltmeisterschaften anknüpfen und belegte am Ende lediglich einen 7.Platz.
Im Einzel erreichte Nicole Niemeier in der Klasse -65kg einen sehr guten 5.Platz. Damit verfehlte sie zwar ganz knapp die Medaillenränge, verließ die EM allerdings als erfolgreichste Kämpferin der gesamten deutschen Nationalmannschaft im Seniorenbereich. Für sie ist zudem ihre beste Platzierung bei einer Europameisterschaft.
Der dritten Osnabrückerin im Bunde, Nicole Hehemann, gelang es in der Klasse -80kg immerhin einen 7.Platz zu erkämpfen, dabei musste sie vor der EM ingesamt acht Kilo abhungern, was sie sichrlich ein wenig schwächte!!!
In Anbetracht der Tatsache, dass der Deutsche Sumo Verband mit der Ausbeute bei der EM insgesamt nicht zufrieden war, steigt die Leistung der drei Osnabrückerinnen. Vor allem die Platzierungen von Youngstar Bernadette Feye und Nicole Niemeier ragten im Gesamtergebnis für Deutschland positiv heraus!

Viel Zeit zum Enstpannen bleibt den Sumitori allerdings nicht. Am morgigen Samstag müssen die beiden Nicoles in ihrer Paradesportart Judo wieder auf die Matte. Sie werden morgen gegen 15.00Uhr in der 1.Judo Bundesliga für ihren OTB in Mönchengladbach wieder alles geben müssen.

Die gesamte Judoabteilung des Osnabrücker TB gratuliert Bernadette, Nicole und Nicole zu ihren ganz fantastischen Leistungen bei der diesjährigen Sumoeuropameisterschaft!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!
Außerdem wünschen wir unserer Judodamenmannschaft am morgigen Samstag viel Erfolg in Mönchengladbach!!!

Anmerkung des Webmasters: Ehre, wem Ehre gebührt: Bernadette wurde in vielen Trainingseinheiten von Nicole Hehemann für die Sumo EM vorbereitet. Nicole hat somit sicherlich einen großen Anteil an Bernadettes Erfolg in der Mannschaft. Somit geht unsere Gratulation auch an die Trainerin Nicole Hehemann!!!

Bernadette wird Vizeeuropameisterin
06.06.2005OTB Sumotori unter den ersten 3 der Sumorangliste
Auf der aktuellen Rangliste des Sumoverbandes Deutschland sind auch zahhlreiche Sumitori des Osnabrücker TB´s vertreten. Nachdem anfangs nur Nicole Hehemann dem Sumo verfallen war, sind es nun schon etwa 20 Aktive aus den Reihen der Osnabrücker Judoka, die neben dem Judo auch beim Sumo in den Ring steigen. Von diesen konnten sich nun einige, durch ihre erfolgreiche Teilnahme bei verschiedensten Turnieren, unter die ersten drei Plätzen der Rangliste des SVD kämpfen.

Auf den ersten Plätzen der nationalen Rangliste liegen dabei Bernadette Feye (u21, -80kg und in der offenen Kategorie der u21), Nicole Niemeier (Frauen, -65kg) und Nicole Hehemann ( Frauen, -80kg sowie in der offenen Kategorie).
Zweite Plätze belegen Marlene Neuffer (u18, -60kg), Bernadette Feye (u18, +70kg), Ulrike Ziegler (u21, -65kg)
Zudem befinden sich zahlreiche Osnabrücker Sumotori auf dem 3.Platz ihrer Kategorie: Ulrike Ziegler (u18, -60kg), Marlene Neuffer (u21, -65kg), Petra Oyen ( Frauen, -65kg), Helge Bullk (u18, -100kg) Michael Grollmuß (u21, offene Kategorie) und Martin Kutz (Männer, -85kg).

Die Tatsache, dass viele Nachwuchssumotori bereits jetzt schon in den Ranglisten der höheren Altersklassen vertreten sind, lässt auf eine erfolgreiche Sumozukunft schließen, bleibt nur zu hoffen, dass die eigentlichen Judoka nicht bei all den Erfolgen im Sumo ihre erste Sportart vergessen!
Die Judoabteilung des OTB`s gratuliert den Platzierten auf der deutschen Sumorangliste und wünscht Nicole Hehemann, Nicole Niemeier und Bernadette Feye am kommenden Wochenende viel Erfolg bei den Europameisterschaften in Ungarn!!!

17.05.2005Nicole H., Nicole N., und Bernadette zur Sumo EM
Aufgrund ihrer sehr starken und kontinuierlichen Leistungen bei den letzten Ranglistenturnieren, wurden Nicole Hehemann, Nicole Niemeier und Bernadette Feye vom Sumo Verband Deutschland für die Europameisterschaften vom 10.-12. Juni in Ungarn nominiert. Während Nicole Hehemann sich auf diesem hohen Niveau bereits bestens auskennt, sind es für Nicole Niemeier und Bernadette die ersten Nominierungen durch den SVD. Nicole Niemeier wird bei den Frauen in der Klasse -65kg in den Ring steigen. Als Youngstar wird Bernadette in der u21 in der GK -80kg an den Start gehen. Nicole Hehemann wird die deutschen Farben bei den Frauen in der Klasse -80kg vertreten. Nach ihren 3.Platz im Jahr 1998 möchte Nicole Hehemann auch diese Mal wieder ganz oben mitmischen.Die Judoabteilung des Osnabrücker TB´s wünscht ihren Sumitori viel Erfolg bei den Europameisterschaften!
Nicole H., Nicole N., und Bernadette zur Sumo EM
28.02.2005Ranglistenturnier im OTB
Am Samstag, den 26.02. richtete der OTB das erste Sumo-Ranglistenturnier der neuen Saison aus. Am Start waren neben Deutschlands besten Sumotori auch Nationalkämpfer aus den Niederlanden. Als Ehrengäste konnten wir den ESU-Präsidenten Günter Romenath, Weltmeisterin Sandra Köppen und den Bundestrainer der Damen Wolfgang Zuckschwerdt begrüssen. Am Rande der Veranstaltung wurden verdiente Sumotori des letzten Jahres geehrt. Unter ihnen auch Nicole Hehemann als Team-Weltmeisterin.Sogar das WDR fand den Weg zum OTB und filmte den ganzen Tag. Alle Teilnehmer und Gäste waren begeistert von der guten Organisation und hoffen, dass der OTB auch im nächsten Jahr wieder ein Ranglistenturnier ausrichten wird.Ein grosser Dank gebührt allen fleissigen Helfern, insbesondere der Cafeteria-Crew.
Eine Ergebnisliste zum Download gibt es hier. Bilder des Turniers hat Nicole online gestellt.
17.10.2004Weltmeisterin
Nicole Hehemann gewann am Sonntag in der Riesa "erdgas arena" all ihre vier Kämpfe mit der Deutschen Sumo-Mannschaft und kann sich nun Weltmeisterin nennen! Die gesamte Abteilung gratuliert zu ihrem größten Erfolg in der Laufbahn! Herzlichen Glückwunsch!
Weltmeisterin